Premiere in Mistelbach


Die "Eibesthaler Passion" kommt im April nach Neumarkt

NEUMARKT. In der österreichischen Partnerstadt Mistelbach fand die mit Begeisterung aufgenommene Premiere der "Eibesthaler Passion" statt, die im April auch in Neumarkt im Rahmen des Stadtjubiläums gezeigt werden soll.

21 Laiendarsteller und 26 Holzfiguren präsentieren dabei das Leiden und Sterben Jesu Christi. Bei der Premier anwesend waren unter anderem Vize-Landeshauptmann Magister Wolfgang Sobotka und Vizebürgermeister Ernst Waberer.

Noch sieben Mal wird die Eibesthaler Passion bis Ostersonntag in der Neumarkter Partnergemeinde aufgeführt. Die Neumarkter brauchen allerdings nicht unbedingt nach Mistelbach zu reisen, um diese einzigartige Darstellung der Passion zu bewundern. Denn als Geschenk der Stadtgemeinde Mistelbach an Neumarkt für das Stadtjubiläum wird die Eibesthaler Passion auch in Neumarkt zu sehen sein.

Am Samstag, 10. April um 20 Uhr und am Sonntag, 11. April um 15 Uhr sowie um 19 Uhr ist dieses Bühnenspiel im Reitstadel aufgeführt. Karten gibt es im Vorverkauf in der Touristen-Information in der Rathauspassage, Telefon 09181/255-125.

Die Laiendarsteller aus Eibesthal spielen die Passionsgeschichte angelehnt an das Evangelium von Markus. 26 rund einen Meter hohe Holzfiguren werden von den Eibesthalern dabei gespielt und gesprochen. Mit Enthusiasmus und Engagement vieler wurde in wochen- und monatelangen Proben die Passion einstudiert.


Laienschauspieler in dunklen Kutten bewegen die Holzfiguren.
16.03.10
Neumarkt: Premiere in Mistelbach
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang