Führung geplant


Der Jüdische Friedhof in Sulzbürg
NEUMARKT. Begleitend zur Sonderausstellung "Hier ist verborgen" im Neumarkter Stadtmuseum findet am Sonntag um 14.30 Uhr eine Führung über den Jüdischen Friedhof in Sulzbürg statt.

Die fachkundigen Erläuterungen von Prof. Heide Inhetveen sollen einen interessanten Einblick in die Besonderheiten jüdischer Bestattungsrituale sowie über die vielen Details des Sulzbürger Friedhofes und seiner Symbolik vermitteln. Zudem will man die Jahrhunderte lange jüdische Vergangenheit des kleinen Oberpfälzer Dorfes anschaulich darstellen. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr das Eingangstor des Jüdischen Friedhofes. Entsprechend der Witterung sollte auf festes Schuhwerk geachtet werden.

Im Rahmen der Sonderausstellung "Hier ist verborgen" stehen noch weitere Veranstaltungen in den Räumen des Stadtmuseums auf dem Programm: So am Samstag, 16. Januar, um 20 Uhr ein Klezmerkonzert mit Klezmaniaxx aus Erlangen. Der Kartenvorverkauf läuft bereits über die Touristen-Information.

Und zum Ausstellungsende am 31. Januar wird es um 17.30 Uhr eine Führung durch die Ausstellung mit Edgar Pielmeier und Prof. Heide Inhetveen geben, sowie um 19 Uhr den Vortrag "Name und Hand – Zur Kultur jüdischer Erinnerung" von Dr. Markus May, Dozent für Neuere deutsche Literatur an der Ludwig-Maximilian-Universität München.

Die Ausstellung kann noch bis zum 31. Januar besucht werden, jeweils Mittwoch bis Feitag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr.
07.01.10
Neumarkt: Führung geplant
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang