"Nachhaltige Kommunen"


Die Mitglieder des Netzwerkes trafen sich in Plankstetten in Arbeitsgruppen.

NEUMARKT. Das Netzwerk der Bayerischen Bürgerkommunen traf sich im Landkreis Neumarkt zu seiner Jahrestagung in der Abtei Plankstetten.

Seit zwei Jahren besteht das bayerische Netzwerk "Nachhaltige Bürgerkommune". Ihm gehören 35 Kommunen, darunter auch sechs "Energiewenderegionen" aus dem Freistaat und die Stadt Neumarkt an. Für Oberbürgermeister Thomas Thumann, der an dem Jahrestreffen in Plankstetten teilnahm, ist diese Teilnahme auch ein Beleg für die vielfältigen Bemühungen Neumarkts im Bereich "Nachhaltigkeit und Bürgerschaftliches Engagement".

Die Stadt Neumarkt habe mit dem Agendaprozess, dem Stadtleitbild, dem Programm Soziale Stadt und mit ihrer seit einigen Jahren betriebenen Ausrichtung auf das Thema "Nachhaltigkeit" gezeigt, dass sie hier zusammen mit anderen Kommunen in Bayern federführend voran schreite und an die Zukunftsaufgaben heran gehe. "Mit dem Bürgerhaus haben wir einen idealen zentralen Ort geschaffen, an dem viele dieser Themen zusammen laufen und gerade das bürgerschaftliche Engagement gebündelt wird und einen Anlaufpunkt hat". Die Auszeichnungen als "UNESCO-Stadt der Weltdekade für Nachhaltige Bildung", die Neumarkt als einzige Stadt Deutschlands bisher bereits zwei Mal erhalten habe, oder die als erste Fairtrade-Stadt Bayerns, seien weitere sichtbare Zeichen dafür, "dass wir andere als die hergebrachten Wege beschreiten". Daher sei man auch im Netzwerk Nachhaltige Bürgerkommune engagiert, zum einen um sich weiter zu entwickeln, zum anderen um die Erfahrungen Neumarkts an andere weiter zu geben.

Das Netzwerk Nachhaltige Bürgerkommune ist ein Projekt des Bayerischen Umweltministeriums in Kooperation mit der Schule der Dorf- und Landentwicklung Abtei Plankstetten und der Regina GmbH, Neumarkt. Die Netzwerkmitglieder sind Vorreiter für eine nachhaltige Entwicklung in Bayern. Im Rahmen des Netzwerkprojekts haben sich die Mitgliedsgemeinden in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit den Handlungsfeldern "Demografische Entwicklung", "Klimaschutz", "Energiewende" "Strukturelle Finanzkraft" und mit dem "Bürgerschaftlichen Engagement" befasst.

Klimaschutz, Energie, Demografie und eine nachhaltige Finanzwirtschaft gelten als die aktuellen, großen Herausforderungen. Nach Überzeugung der Netzwerkgemeinden können diese Herausforderungen nur mit aktiver Beteiligung der Bürgerschaft erfolgreich bewältigt werden. In fünf so genannten Qualitätszirkeln wurden die Netzwerkgemeinden und -regionen in den vergangenen zwei Jahren fachlich beraten und konnten ihre Erfahrungen austauchen. In den Zirkeln arbeiteten Bürgermeister, Ratsmitglieder, Verwaltungsangehörige und Vertreter der Bürgerschaft mit. Mit kompetenter Unterstützung wurden strukturierte Handlungsweisen und Lösungsansätze für die genannten Themenfelder erarbeitet. Mehrere Fachexkursionen gaben den Mitgliedern die Möglichkeit, vorbildhafte Problemlösungen unmittelbar vor Ort zu besichtigen. Über Bildungsgutscheine konnten Fortbildungen für engagierte Bürger durchgeführt werden.

Im Rahmen ihres Jahrestreffens in der Abtei Plankstetten konnten die Netzwerkmitglieder ihre neu hinzugewonnenen Erkenntnisse untereinander austauschen. Zentrales Thema war dann die Weiterentwicklung des Netzwerks. Nach den Vorstellungen des Umweltministeriums, vertreten durch Dr. Judith Riedl, soll das Netzwerk in den kommenden Jahren auf 100 Kommunen erweitert werden. Mit 100 Gemeinden im Rücken kann das Netzwerk dem Gedanken einer umweltverträglichen und nachhaltigen Entwicklung in Bayern, wie in der Plankstettener Erklärung gefordert, einen zusätzlichen Schub verleihen. Der Zugang zum Netzwerk soll über das neue entwickelte Gütesiegel "Nachhaltige Bürgerkommune" möglich sein.
18.11.09
Neumarkt: "Nachhaltige Kommunen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang