1800 Songs in 18 Jahren


Die Künstler beim umjublten Reitstadel-Konzert im Jahr 2006.
Fotos: Alex Mackle/ Rosewood Music

Über 1800 Songs geschrieben: Mark Bender


Der Neumarkter Bluesmusiker Wolfgang Bernreuther zusammen
mit Mark Bender.


Beim letzten Konzert im Reitstadel
NEUMARKT. Nachdem das Jahr 2009 für Mark Bender vorwiegend von der Arbeit an seinem neuen, im nächsten Jahr erscheinenden Album geprägt war, sowie vom Songwriting für bekannte Künstlerkollegen und dem künstlerischen Aufbau der erst 14jährigen Nachwuchssängerin Carina, steht für 2010 nun auch mal wieder einer der wenigen Live-Auftritte von "Mark Bender & Band" in seiner Heimatstadt Neumarkt an.

Das Konzert findet am Samstag, 20.Februar, um 20 Uhr im Konzertsaal des historischen Reitstadels in Neumarkt statt. Geboten wird eine Mischung aus deutschsprachigen Songs von Mark Bender im Singer-Songwriter-Stil und eine musikalische Bandbreite zwischen Country, Pop, Rock und Rock'n'Roll.

Wie in den Jahren zuvor wird Mark Bender neben seiner eigenen Band auch dieses Mal wieder zusätzliche interessante musikalische Gäste einladen, die dann mit ihm gemeinsam auf der Bühne stehen werden. Zwar steht hier das endgültige Programm noch nicht ganz fest, aber so viel sei schon mal verraten, dass sich auch dieses Jahr wieder die Steelguitar-Ikone Frank Baum und der Geigenvirtuose Chris Herzberger unter den mitwirkenden Künstlern befinden werden.

Zum ersten Mal dabei sein wird Nachwuchssängerin Carina, die man beim Konzert mit Mark Bender im Konzertsaal des Reitstadels diesmal allerdings von einer musikalisch ganz anderen Seite als sonst üblich erleben wird. Ebenso wie bei den Konzerten der vergangenen Jahre wird auch diesmal wieder der Neumarkter Bluesmusiker Wolfgang Bernreuther dabei sein, der sich mittlerweile auch weit über die Grenzen seiner Heimatstadt hinaus als gefragter Act etabliert hat. Im zweiten Set des Abends wird ein Großteil des Konzertprogrammes übrigen Elvis Presley gewidmet sein.

Fast 18 Jahre ist es mittlerweile her, dass sich der Neumarkter Sänger, Songschreiber und Produzent Mark Bender entschied, den Sprung ins professionelle Lager des Musikbusiness zu wagen und sein Hobby zum Beruf zu machen. Er folgte damals seiner Intuition, hängte seinen sicheren Job als Vertriebsleiter in der pharmazeutischen Industrie an den Nagel und stürzte sich in das unsichere Haifischbecken der Musikindustrie.

Inzwischen hat er alleine oder im Songwriterteam mehr als 1800 Songs geschrieben (Das Neumarkter Volksfestlied war übrigens Titel Nr. 1798), nicht nur für sich selbst, sondern unter anderem auch für bekannte Stars wie Roland Kaiser, Ireen Sheer, Karel Gott, Truck Stop und viele mehr. Nicht zu vergessen für alle regionalen Fußballfans: die Clubhymne "Die Legende lebt".

Doch auch im Bereich der Nachwuchsförderung ist er tätig, jüngste Beispiele hierfür sind die Erfolge der Pilsacher Sängerin "Carina", für die er nicht nur alle Songs schreibt, sondern auch für Produktion und Management verantwortlich zeichnet, oder die Zusammenarbeit mit der Neumarkter Gruppe schwarzweiss, die er als Produzent fördert und der er mit seiner Plattenfirma Rosewood Music beratend zur Seite steht.

Als Künstler konnte er von 1993 bis heute mehr als 30 diverse Auszeichnungen und Awards entgegennehmen, unter anderem eine Goldene Schallplatte sowie mehrfach den deutschen Rock- und Poppreis in diversen Kategorien.

Karten für das Mark Bender Konzert 2010, das von der Sparkasse präsentiert wird, gibt es ab sofort zum Preis von 20 Euro zum Beispiel beim Kulturamt Neumarkt (Telefon  09181/255125) oder der Sparkasse (Telefon 09181/210110)
01.11.09
Neumarkt: 1800 Songs in 18 Jahren
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang