"Die Krise als Chance?!"


Dekan Dr. Dennerlein (rechts) und Geschäftsführer Diakon Ernst
Damm
NEUMARKT. "Die Krise als Chance?!" ist das Thema des 11. Evangelischen Forums des Evangelischen Bildungswerkes Neumarkt.

Der erste Vortragsabend steht unter dem Thema "Der Wert des Kapitals und das Kapital der Werte – Wie viel christliche Werte verträgt die Diakonie?" und findet am Montag um 20.00 Uhr im Saal des Landratsamtes statt. Referent ist Professor Dr. theol. Alfred Jäger aus St. Gallen/Schweiz. Der Eintritt ist frei.

Es ist längst zur Überlebensfrage für diakonische Einrichtungen und für Einrichtungen der kirchlichen Wohlfahrtspflege geworden, dass sie sich als christliches Unternehmen verstehen und sich nach innen und außen entsprechend gestalten und verhalten, heißt es in der Einladung. Dies erfordere zeitgemäße diakonische Management-Konzepte. Ökonomische und christliche Werte seien darin neu aufeinander zu beziehen, sowohl zur Stärkung der Theologie als auch der hauseigenen Ökonomie. Wie das nach innen und nach außen sichtbar werden soll, will Dr. Jäger an zehn Thesen darstellen.

Alfred Jäger, geboren 1941 in St. Gallen, studierte Evangelische Theologie in Zürich, Rom, Göttingen, Princeton N.J. und Basel. Er war Gemeindepfarrer in Wolfhalden/AR sowie von 1975 bis 1981 Studentenpfarrer und Dozent an der Universität St. Gallen, Doktorat 1967 und Habilitation 1977 an der Universität Basel; seit 1981 Professor für Evangelische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Bethel/Bielefeld; Managementberater in Unternehmen und Gremien der Diakonie, der Caritas und der verfassten Kirche. Veröffentlichungen: Diakonie als christliches Unternehmen.

Der zweite Vortragsabend des Forums findet am 17. November um 20 Uhr im Johanneszentrum statt. Der Fernsehjournalist Dr. Franz Alt aus Baden-Baden spricht zum Thema "Die Krise als Chance?! – Humane Marktwirtschaft als Ausweg aus der Krise".

Was folgt auf das Scheitern des Raubtier-Kapitalismus? Franz Alt will anhand zahlreicher Erfolgsbeispiele aufzeigen, wie durch Social Business mehr Gerechtigkeit und Wohlstand geschaffen werden. Inspiriert von den Ideen des Nobelpreisträgers Muhammad Yunus fordert Alt den Durchbruch zu einer humanen Marktwirtschaft. Seine Vorschläge basieren auf dem Social-Business-Konzept. Mit ihm stelle sich die Wirtschaft nicht länger in den Dienst der Gewinnmaximierung, sondern fördere Nachhaltigkeit und soziale Belange. Yunus' Kleinkredit-System in Bangladesch beweise, dass keine Milliarden nötig seien, um einer breiten Bevölkerungsschicht den Weg aus der Armut zu ermöglichen.

Franz Alt, geboren 1938, Dr. phil., ist Journalist, Fernsehmoderator und Buchautor. Von 1972 bis 1992 war er Leiter und Moderator des politischen Magazins "Report". Von 1992 bis 2003 leitete er die Zukunftsredaktion "Zeitsprung" im Südwestrundfunk, seit 1997 das Magazin "Querdenker" und seit 2000 das Magazin "Grenzenlos" in 3Sat.
15.10.09
Neumarkt: "Die Krise als Chance?!"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang