Hearing gefordert

NEUMARKT. Die Gegner des Blockheizkraftwerkes fordern ein "öffentliches Experten–Hearing" zu dem "30-Millionen-Thema".

Während sich die Nachbarkommunen wie Parsberg in Sachen Energiegewinnung durch Biomasse auf "Expertenrat von stromorientierten Großprojekten" verabschieden und auf dezentrale Lösungen setzen, halte OB Thumann "stur und uneinsichtig" an "seinem Großprojekt" fest, erklärte der Vorsitzende der Bürgerinitiative, Michael Vogel.

Bereits heute stehe fest, daß der Zeitplan kaum einzuhalten und die verstromungsorientierte Technik veraltet und unwirtschaftlich sei. Die Nachbarkreise und –gemeinden würden durch ihren Bedarf das Holz verknappen und verteuern. Die Annahmen, die dem Objekt zugrunde liegen, dürften bereits heute Makulatur sein, heißt es in der Pressemitteilung der Bürgerinitiative.

Vorsitzende Vogel unterstützt daher einen angeblich bereits im Stadtrat eingebrachten Antrag auf ein öffentliches Experten-Hearing.

Er fragte auch, wer die politische Verantwortung dafür trägt, daß der ursprüngliche Zeitplan nicht eingehalten werden könne und "somit der Stadt 1,2 Millionen (an Zuschüssen) verloren gehen".
20.09.09
Neumarkt: <i>Hearing</i> gefordert
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang