Luxushotel in Kambodscha


Das "Suites And Sweet Resort" wird erst im Juli eröffnet, wirbt aber schon jetzt mit einer Homepage um Gäste.

NEUMARKT. Eine gebürtige Neumarkterin eröffnet zusammen mit ihrem französischem Ehemann in Kambodscha, dem Land des ewigen Lächelns, am 1. Juli ein Luxushotel. Elisabeth Izard, geborene Gmelch, stellte jetzt gegenüber neumarktonline das Konzept für ihr "Suites And Sweet Resort" vor.

Elisabeth Izard ist als Elisabeth Gmelch vor gut einem halben Jahrhundert in Neumarkt geboren - ihre Eltern führten gegenüber dem Rathaus ein Fisch- und Feinkostgeschäft bis in die Mitte der 70er Jahre.

Doch die junge Frau zog es schon bld in die Ferne: Nach Realschulabschluß und einer Arbeitsstelle als Kontoristin bei der Bayerischen Vereinsbank deutete 1970 der Beginn eines vierjährigen Sprachenstudiums schon darauf hin, daß sie über den Tellerrand ihrer oberpfälzischen Heimat hinausblicken wollte.

"Nach Abschluss meines Französisch-Diploms war ich sechs Monate lang in Paris im Auslandsvertretungsbüro der Bayerischen Vereinsbank. Danach arbeitete ich für verschiedene französische Arbeitgeber und bin heute bei einem französischen Automobilzulieferanten als Direktionsassistentin weltweit tätig," erzählt Elisabeth Izard.

Das ist immer noch ein weiter Weg zu einem Exklusivresort in Angkor, das wie ein kambodschanischen Pfahlbaudorf aufgebaut wurde und in unmittelbarer Nähe der weltberühmten Tempelanlagen liegt. Ein Billig-Hotel für Rucksackreisende wird die Anlage übrigens nicht: der von Nick Faldo entworfene 18-Loch-Golfplatz liegt nur einige Gehminuten entfernt.

"In Siem Reap fehlte ganz bestimmt ein Hotel wie Suites And Sweet , das die Intimspäre und den Wohn- und Umraum privilegiert", sagt das Gründerehepaar Christian und Elisabeth Izard. "Jeder Gast hat bei uns seinen persönlichen Lebensraum und kann sich hier, entfernt vom Stadttreiben, voll und ganz erholen".

1978 heirateten Elisabeth Gmelch und Christian Izard: "Wir haben eine Tochter (29 Jahre, Grundschullehrerin, verheirat und einen Sohn) und einen Sohn (25 Jahre, Student in der französischen Wirtschaftshochschule "ESC")". Christian Izard war bis Anfang 2008 als Personaldirektor weltweit in verschiedenen Industriezweigen beschäftigt. Im Januar 2008 flog er nach Phnom Penh und einige Monate später begann der Bau des Suites And Sweet Resort-Hotels in Angkor–Siem Reap. "Er wird in der ersten Zeit unser neues Resorthotel in Kambodscha mit unserem frisch angeworbenen Team betreiben", sagt Elisabeth Izard.

Ein Ferienaufenthalt in der Villa mit 18 Suiten und mit persönlichem Swimmingpool und einer Pfahlbauterrasse, das einen wunderschönen See überragt, soll ein einmaliges Erlebnis für die Gäste werden. Suites And Sweet bietet französische und Khmer-Küche an, die traditionnel oder aber auf einer Teppanyaki (Kochplatte) zubereitet wird. Dazu werden nur lokale Produkte verwendet - die Weinkarte besteht allerdings zumeist aus französischen Tropfen.

Elisabeth Izard hat trotz aller Weltläufigkeit ihre Wurzeln nicht vergessen: Gerne besucht sie ihre Familie in Neumarkt und ist nach wie vor ihrer bayerischen Heimat sehr verbunden.

Link zum Thema: Suites And Sweet Resort
15.04.09
Neumarkt: Luxushotel in Kambodscha
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang