Neuer Bischof

NEUMARKT. Thomas Dabre (63), bisher Bischof der indischen Diözese Vasai, ist von Papst Benedikt XVI. zum neuen Bischof von Poona ernannt worden.

Die Amtsübergabe in Poona soll Anfang Juni erfolgen. Der bisherige Bischof der Eichstätter Partnerdiözese, Valerian D'Souza, hatte mit Vollendung seines 75. Lebensjahres seinen Rücktritt eingereicht.

Thomas Dabre wurde für die Diözese Bombay 1971 zum Priester geweiht, war ab 1990 Weihbischof in seiner Heimatdiözese und leitet seit 1998 das Bistum Vasai. Bischof Dabre kennt sein neues Bistum bereits: Bevor er Weihbischof in Bombay wurde, war er Professor für Christologie am Päpstlichen Seminar in Poona. Bischof Valerian D'Souza wurde 1933 in Goa geboren, studierte in Eichstätt und Frankfurt/Main. In Eichstätt wurde er auch 1961 zum Priester geweiht. Bischof Valerian leitet seit 1977 die Diözese Poona.

Bischof Gregor Maria Hanke drückte seine Glück- und Segenswünsche an den neuen Bischof der Eichstätter Partnerdiözese aus. Der Bischof von Eichstätt verband seine Grüße an Bischof Thomas Dabre und die Diözese Poona mit dem Wunsch, dass die unter Bischof Valerian D'Souza so erfolgreich und fruchtbar ausgebaute Partnerschaft auch unter dem neuen Oberhirten von Poona sich segensreich weiter entwickeln werde.

Dem bisherigen Bischof von Poona Valerian D’Souza dankte Bischof Hanke für seinen Einsatz um vielfältige Verbindungen zwischen Eichstätt und Poona. Bischof Valerian habe sich als engagierter Brückenbauer erwiesen und gegenseitiges Geben und Nehmen im Sinne echter Partnerschaft gefördert.
pde
07.04.09
Neumarkt: Neuer Bischof
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang