"Staatsanwalt unterstützen"

NEUMARKT. Die Firma Kago in Postbauer-Heng will die Staatsanwaltschaft bei deren Ermittlungen wegen Schwarzarbeit unterstützen.

Das erklärte am Montag-Nachmittag der Geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens, Dr. Pierre Kago, nachdem am Morgen die Süddeutsche Zeitung und neumarktonline über ein Ermittlungsverfahren gegen seinen Vater und Firmengründer Karl-Heinz Kago berichtet hatten. Man hoffe auf "eine baldige Einstellung des Verfahrens", heißt es in einer Pressemitteilung.

Gleichzeitig bestätigte das Unternehmen die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen Karl-Heinz Kago. Dies hatte am Morgen schon Justiz-Pressesprecher Dr. Andreas Quentin gegenüber neumarktonline getan (wir berichteten).

"Das Ermittlungsverfahren läuft gegen meinen Vater als Privatperson, der sich bekannterweise seit Anfang 2007 aus dem Unternehmen zurückgezogen hat", erklärte Pierre Kago in der Stellungnahme. Zu den Vorwürfen im Einzelnen könne noch keine Stellungnahme abgegeben werden, da seitens der Staatsanwaltschaft noch keine Akteneinsicht gewährt werde.

Fest stehe aber, "dass alle Mitarbeiter der Firma Kago korrekt angemeldet sind und selbstverständlich Kago auch alle notwendigen Sozialabgaben zahlt", hieß es weiter.

"Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern" fertige Kago seine Produkte nur in Deutschland; hauptsächlich am Standort Postbauer-Heng und im 50 Kilometer entfernten Schwarzenfeld in der Oberpfalz, heißt es in der Stellungnahme weiter.
10.11.08
Neumarkt: "Staatsanwalt unterstützen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang