Das Unaussprechliche

NEUMARKT. Das Ethikforum am Klinikum Neumarkt veranstaltet am Samstag im Landratsamt eine öffentliche Diskussionsrunde über das Thema Tod.

Gespräche über den nahen Tod sind für alle Beteiligten sehr schwierig. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung des Ethikforums am Klinikum Neumarkt wird zunächst versucht, zu analysieren, warum es so schwer fällt, über den eigenen Tod, den eines Angehörigen oder eines lieben Freundes zu sprechen.

Der zweite Teil der Veranstaltung ist den Hilfsangeboten in dieser schwierigen Situation gewidmet. Unterschiedliche Einrichtungen und Dienste innerhalb und außerhalb des Klinikums stellen vor, wie sie Patienten und Angehörigen beistehen können.

Beginn der kostenlosen Veranstaltung ist am Samstag um 14.30 Uhr in der Aula des Landratsamtes (Ende gegen 17 Uhr). Musikalisch wird die Veranstaltung von den Wolfsteiner Sängerinnen mit fast vergessenen Volksliedern zum Thema Tod und Abschiednehmen umrahmt.

Das Ethikforum am Klinikum Neumarkt wurde gegründet, um im Gespräch mit anderen über das rechte, menschenwürdige Maß beim Einsatz moderner Medizintechniken nachzudenken. Über 20 Mitarbeiter haben sich zu dem Forum zusammengefunden, nachdem sie im klinischen Alltag häufig die Unzufriedenheit zwischen Patientenwillen und medizinisch machbarer Therapie erlebt haben.
04.11.08
Neumarkt: Das Unaussprechliche
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang