"Friedenskonzert" zum Abschluß


So wie 2007 im polnischen Tschenstochau wird auch heuer wieder das Friedenskonzert den krönenden Abschluss der Jugendbegegnung bilden nskonzert der Nationen als krönenender Abschluss

NEUMARKT. Das Friedenskonzert der Nationen am Mittwoch im historischen Reitstadel bildet den krönenden Abschluss der 8. Internationalen Jugendbegegnung, die derzeit in Neumarkt durchgeführt wird.

Um 19 Uhr werden rund 60 Jugendliche aus acht europäischen Staaten unter der Leitung von Tobias Hartlieb das Friedenskonzert im Reitstadel präsentieren. Sie haben es zuvor in der gemeinsamen Workshop-Woche einstudiert. Neben der Camerata des Ostendorfer Gymnasiums bilden Jugendliche aus Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn, Rumänien, Kroatien, Serbien und Russland das Orchester. Beim Friedenskonzert werden Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Maurice Ravel, Johan Svendsen und Johann Sebastian Bach zu hören sein. Die Bevölkerung ist eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Oberbürgermeister Thomas Thumann wird die Gäste des Friedenskonzertes nach der Ouvertüre zur Mozart-Oper "Titus" im Reitstadel begrüßen. Kulturstadtrat Arnold Graf stellt anschließend die Teilnehmerländer vor. Auch filmische Rückblicke auf frühere Jugendbegegnungen etwa 2003 im rumänischen Arad, 2005 in Dobrjanka, Russland und 2007 im polnischen Tschenstochau werden im Rahmen des Programms zu sehen sein, genau so wie ein Rückblick auf die vergangene Woche der diesjährigen Jugendbegegnung in Neumarkt.

Zum Ende des Friedenskonzertes werden die Teilnehmer in Wort und Bild in den Austragungsort der nächsten Jugendbegegnung eingeladen. 2009 soll es nach Makarska in Kroatien gehen. Den Abschluss des Konzertes bildet Bachs Orchestersuite Nr. 3.

Die Stadt Neumarkt führt die Internationale Jugendbegegnung heuer zum achten Mal durch. Sie hat sich, wie Oberbürgermeister Thumann betont "zu einem voller Erfolg entwickelt und ist inzwischen sogar zum Exportartikel im wahrsten Sinn des Wortes geworden." Denn nach den Begegnungswochen in Neumarkt in den Jahren 2001 und 2002 findet die Jugendbegegnung seither im jährlichen Wechsel einmal in Neumarkt und einmal in einem osteuropäischen Land statt. So im Jahr 2003 im rumänischen Arad, 2005 im russischen Dobrjanka und 2007 im polnischen Tschenstochau.

Ziel der Jugendbegegnung ist es, Verbesserungen der Völkerverständigung durch das gemeinsame Musizieren der Jugendlichen und deren intensive Kontakte während der Begegnungswoche zu fördern. Sie verbringen viel Zeit miteinander, lernen sich über die zahlreichen Proben und gemeinsamen Unternehmungen kennen und so werden Vorurteile und Vorbehalte beseitigt. Dies erzeugt ein Klima der Freundschaft und der Verständigung.


OB Thomas Thumann begrüßte die Teilnehmer der diesjährigen Jugendbegegnung im Rathaus
03.11.08
Neumarkt: "Friedenskonzert" zum Abschluß
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang