"Schleichweg kappen"

NEUMARKT. Nach dem Rückbau zwischen Hasenheide und Sengenthal müsse auch der Schleichweg gekappt werden, heißt es von den Grünen.

Das engagierte Eintreten für die weitere Befahrbarkeit der alten B299 durch den Sengenthaler Bürgermeister Brandenburger im Neumarkter Stadtrat (wir berichteten) löste schon damals Verwunderung bei den Grünen aus. Der Tatbestand, dass die alte Trasse der B299 entlang der Hasenheide zurückgebaut werden muss, sei doch kein "plötzlich entstandener Umstand", sondern sei "seit Planungs- und Baubeginn bekannt", wundern sich die Grünen in einer Stellungnahme.

Die Neumarkter Grünen-Stadträtin Johanna Stehrenberg schlägt vor, den "Schleichweg" Weichselsteiner Strasse in Sengenthal für den Durchgangsverkehr sperren lassen. Dann dürfen nur noch Anlieger diese Strasse passieren. Eine Ausweisung zur Spielstrasse ermögliche so auch den Kindern der Anwohner, sich dort unbeschwert zu bewegen. Und für den Wasserschutz sei eine weitestgehende Verkehrsreduzierung auch die beste Lösung.

Für dieses Vorhaben habe auch Stadtwerkedirektor Tylla den Sengenthalern seine Unterstützung signalisiert.
Sicher werde es "Schlaumeier" geben, die meinen, sie könnten trotzdem die Abkürzung über die Weichselsteiner Strasse nehmen. Spontane Kontrollen der Polizei würden hier nach Meinung der Grünen für Abhilfe sorgen.

Der Stadt Neumarkt die Kosten für den Unterhalt der alten B299-Trasse aufzubürden sei überflüssig. "Oder übernehmen die Sengenthaler dann die Kosten für Strassenerhalt, Winterräumdienst und Beseitung von Unfallschäden ?", fragt der Grünen-Stadtrat Thomas Leykam.

Die Anwohner der Hasenheide hätten sich auf die Ausführungen im Planfeststellungsverfahren verlassen und entlang der alten Trasse ihre Häuser renoviert oder Neubauten errichtet – sie hätten ein Recht auf die Einhaltung des vorgegebenen Verfahrens.

Argumente, dass der Linienbusverkehr durch die verlängerte Wegstrecke nicht aufrecht zu halten sei, dürften nicht gelten. Eine neue Taktung mit vorangegangener Personenzählung und Bedarfserhebung sei sinnvoll. Neu einzuführende Sammeltaxis würden hier gegebenenfalls zusätzlich Abhilfe bieten.

Die grünen Stadträte empfehlen dem Sengenthaler Gemeinderat eine sofortige Nutzungesänderung der Weichselsteiner Strasse, damit sowohl die Hasenheider wie die Sengenthaler verkehrsberuhigt ihre Freizeit im eigenen Häuschen und Garten verbringen können, heißt es in der Stellungnahme abschließend.
09.10.08
Neumarkt: "Schleichweg kappen"
Übrigens: Sie können jetzt alle Themen aus neumarktonline auch im NEUMARKTER FORUM diskutieren


Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

NFON - Cloud Telefonanlage

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
15. Jahrgang