Viele Vorführungen


Eltern erhielten in Mühlhausen kostenlose Rauchmelder.
Fotos: Feuerwehr Mühlhausen

Viele Ehrengäste bei der Feuerwehr-Woche


Fettexplosion


Höhensicherung


Hebekissen werden vorgeführt


Historische Pumpe
NEUMARKT. Die Feuerwehr-Aktionswoche für den Landkreis Neumarkt wurde in Mühlhausen mit zahlreichen Vorführungen eröffnet.

Nach dem Kirchzug und einem ökumenischen Gottesdienst in der Fahrzeughalle der Feuerwehr Mühlhausen begrüßte Kreisbrandrat Günther Gruber die Mitglieder der ausrichtenden Feuerwehren aus den Gemeinden Mühlhausen und Sengenthal sowie einige Feuerwehrführungskräfte aus dem Landkreis.

Als Ehrengäste waren die Bürgermeister der Gemeinde Mühlhausen und Sengenthal, einige Gemeinderatsmitglieder und Landrat Albert Löhner gekommen, der im Anschluß an die Grußworte des Kreisbrandrates die Aktionswoche eröffnete. Auch der Bürgermeister der Gemeinde Mühlhausen, Dr. Martin Hundsdorfer, richtete einige Grußworte an die anwesenden Gäste, in denen er auch die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren der Gemeinden Mühlhausen und Sengenthal lobte.

Direktor Ernst Nitschmann von der Sparkasse übergab eine Spende in Höhe von 5000 Euro an die Feuerwehren des Landkreises. Die Eltern von neugeborenen Kindern aus den beiden Gemeinden erhielten im Rahmen einer Aktion des Bezirksfeuerwehrverbandes Oberpfalz kostenlose Rauchmelder, die von der Firma Conrad Elektronik zur Verfügung gestellt wurden.

Alle Feuerwehren der Gemeinden Mühlhausen und Sengenthal stellten sich dann am Nachmittag mit Vorführungen und anderen Aktivitäten der Bevölkerung vor.

Die Feuerwehr Buchberg führte die Demonstration einer Fettexplosion und das Zerbersten einer Spraydose bei Hitze vor.

Die Feuerwehr Wappersorf zeigte, wie man eine trockenen Christbaum oder einen Adventskranz sicher und schnell löschen kann.

Das Löschen eines Brandes wie vor hundert Jahren zeigte die Feuerwehr Kruppach mit ihrer handbetätigten Pumpe.

Wie man sicher in großen Höhen arbeitet und Personen aus großen Höhen rettet zeigten Mitglieder der Feuerwehr Mühlhausen.

Mit dem Hebekissen demonstrierte die Feuerwehr Sengenthal, wie man schnell eingeklemmte Perosnen aus ihrer misslichen Lage befreit.

Einen Luftballonwettbewerb für die kleinen Besucher veranstaltete die Feuerwehr Bachhausen, während die Feuerwehr Kerkhofen die Hüpfburg betreute.

Schon ältere Kinder konnten bei der Feuerwehr Sulzbürg ihr Können an der Feuerwehrspritze zeigen.

Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus Mühlhausen, Sengenthal, Forst und Kruppach führten einen Löschaufbau vor.

Mut und Geschicklichkeit waren beim Kistenklettern geboten, das vom Neumarkter THW angeboten wurde.

Die Bewirtung der Gäste übernahmen die Feuerwehren aus Sengenthal, Reichertshofen und Forst.

Sehr gut besucht waren auch die Vorführungen im selbstgebauten Rauchhaus der Feuerwehr Sengenthal. Hier konnten die Besucher die Wirkungsweise eines Rauchmelders sehr gut selbst beobachten.

Zum Schluss der Veranstaltung zeigte sich Kreisbrandmeister Hans-Georg Mößler sehr zufrieden. Der Reinerlös aus allen Verkäufen kommt der Initiative "Paulinchen e.V." zu Gute, die brandverletzte Kinder betreut.
30.09.08
Neumarkt: Viele Vorführungen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang