Lebensmüde am Straßenrand

NEUMARKT. Zwei offenbar lebensmüde Männer wollten sich am Donnerstagabend - unabhängig voneinander - in Neumarkt vor Autos werfen.

Zuerst rief gegen 18 Uhr ein 39jähriger Mann bei der Einsatzzentrale in Regensburg an und teilte mit, daß er sich vor ein Auto stürzen werde. Die Polizisten hatten schnell den Aufenthaltsort in der Regenbsurger Straße in Neumarkt ermittelt. Als sie dort ankamen, wurde der Mann bereits von zwei Passanten beruhigt. Der stark alkoholisierte Mann wurde mit zur Dienststelle genommen und erklärte sich anschließend bereit, wegen seiner "vielen Probleme" eine stationäre Unterbringung im Regensburger Bezirksklinikum anzutreten. Er wurde mit einem Rettungswagen nach Regensburg gefahren.

Nur wenige Stunden später, gegen 21 Uhr, bemerkten Polizisten einen sturzbetrunkenen 33jährigen Mann, der am Unteren Tor im Bereich Nürnberger Straße und Dammstraße mehrmals vor vorbeifahrende Autos gelaufen war. Der alkoholabhängige und psychisch erkrankte Mann wurde wegen Allgemein- und Selbstgefährdung vorläufig festgenommen und ebenfalls nach Regensburg ins Bezirkslklinikum gebracht.
05.09.08
Neumarkt: Lebensmüde am Straßenrand
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang