2,6 Prozent arbeitslos

NEUMARKT. Im Landkreis Neumarkt blieb die Arbeitslosenquote im August unverändert bei 2,6 Prozent. Vor einem Jahr betrug sie 3,9 Prozent.

Die Quote blieb gleich, obwohl die Zahl der Arbeitslosen von 1746 auf 1778 geringfügig anstieg. Im Vergleich zum August 2007 ist die Arbeitslosigkeit im Landkreis um 882 Personen (oder 31,6 Prozent) niedriger.

Neu gemeldet haben sich im Berichtsmonat 731 Arbeitslose, ihre Arbeitslosigkeit beendet haben 698 Personen.

Insgesamt meldeten sich im Arbeitsamtsbezirks Regensburg - zu dem der Landkreis Neumarkt zählt - fast 3800 Personen im Laufe des Monats neu oder erneut arbeitslos. Dabei hat sich die Zahl bei den Jugendlichen unter 20 Jahren und in der Altersgruppe der 20- bis 25-jährigen im Vergleich zum Vormonat überproportional erhöht.

327 Jugendliche unter 20 Jahren (Vormonat 243) und 887 Männer und Frauen zwischen 20 und 25 Jahren (Vormonat 707) sind im August arbeitslos gemeldet. Dieser stärker ausgeprägte Anstieg ist für August üblich. Insbesondere melden sich Schüler nach dem Ende Ihrer Schulausbildung und Auszubildende, die am Ende ihrer Ausbildung nicht in ein Arbeitsverhältnis übernommen werden, arbeitslos.

Diese "temporär" höhere Jugendarbeitslosigkeit wird erfahrungsgemäß bis zum Herbst wieder deutlich zurückgehen, glaubt man beim Arbeitsamt. Viele dieser jugendlichen Arbeitslosen hätten bereits eine Einstellungszusage für September oder eine schulische Weiterbildung fest eingeplant, oder beginnen im September mit einer beruflichen Ausbildung.

Seit 01. Oktober 2007 wurden der Agentur für Arbeit Regensburg 4040 freie Ausbildungsplätze gemeldet. Im selben Zeitraum ließen sich 4209 junge Menschen als Bewerber für eine Ausbildungsstelle vormerken. Damit ist die Zahl der gemeldeten Stellen, verglichen mit dem Vorjahreszeitraum, um 37 oder 0,9 Prozent höher. Die Zahl der Bewerber ging gegenüber dem Vorjahr um 309 oder 6,8 Prozent zurück.

Aktuell waren im August 2008 noch 1068 Berufsausbildungsstellen unbesetzt. Von den erfassten Bewerbern um eine Berufsausbildungsstelle waren 702 noch unversorgt. Rein statistisch ergeben sich somit für einen noch nicht versorgten Bewerber 1,5 Ausbildungsstellen, das heißt, für zehn Bewerber stehen rechnerisch 15 Ausbildungsplätze zu Verfügung.

Die Zahl der unversorgten Bewerber und der noch nicht besetzten Ausbildungsplätze änderesich täglich und werde in den nächsten Wochen weiter aktualisiert und abgebaut, da zahlreiche Entscheidungen von Seiten der Jugendlichen und der Arbeitgeber der Agentur noch nicht gemeldet wurden.
28.08.08
Neumarkt: 2,6 Prozent arbeitslos
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang