"Ein bis zwei Flaschen täglich"

NEUMARKT. Alkoholfreie Bio-Biere der Neumarkter Lammsbräu sollen vor "freien Radikalen schützen" und gleichzeitig "entgiftend" wirken.

Eine der bekannten Ursachen für den menschlichen Alterungsprozess ist der zunehmende Verlust des körpereigenen Schutzes vor den so genannten freien Radikalen. Verschiedensten Lebensmitteln wird die Fähigkeit vor freien Radikalen zu schützen zugeschrieben. Dass auch die alkoholfreien Bio-Biere der Neumarkter Lammsbräu vor freien Radikalen schützen und gleichzeitig entgiftend wirken, war bislang nicht bekannt. Wissenschaftliche Studien der Technischen Universität München belegen die gesundheitsfördernde Wirkung dieser Getränke, hieß es am Dienstag.

Die körpereigene, antioxidative Schutzkraft – also die Verhinderung der Reaktion empfindlicher Moleküle mit Sauerstoffradikalen – ist besonders im Alter den täglichen Anfechtungen oftmals nicht mehr gewachsen. Die Folgen sind Zellstress und vorzeitige Alterung. Denn mit zunehmendem Alter verändert sich die Biochemie des Körpers. Die Stoffwechselaktivität nimmt ab, der Auf- und Abbau von Proteinen wird gestört, die Fähigkeit körperfremde Stoffe auszuscheiden verringert sich ebenso wie die Fähigkeit durch oxidativen Stress (verursacht zum Beispiel durch Rauchen, Umweltgifte oder die Nebenwirkungen von Medikamenten) erzeugten Schäden entgegenzutreten.

Eine der größten Studien zu den Zusammenhängen von Lebenserwartung und Lebensverhalten (The EPIC Norfolk prospective population study) konnte zeigen, dass eine Reihe von Faktoren auf die Lebenserwartung einwirken, hieß es. Einen entscheidenden Beitrag dazu, gesund zu leben, würden neben dem Verzicht auf das Rauchen regelmäßige Bewegung, mäßiger Alkoholkonsum und vor allem der Konsum von Obst und Gemüse, also pflanzlicher Lebensmittel, leisten.

So genannte Polyphenole, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gehören, wurden in Rotwein nachgewiesen, sie sind aber auch in hohem Maße in den alkoholfreien Bio-Bieren der Neumarkter Lammsbräu wirksam, wie durch Studien am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der Technischen Universität München festgestellt wurde. Polyphenole vermindern die negativen Auswirkungen der Stressfaktoren und fördern auch die Stoffwechselaktivität.

Die Studien der TU München würden den besonderen gesundheitlichen Wert der alkoholfreien Bio-Biere der Neumarkter Lammsbräu belegen. Ein "Star" der Bio-Bierszene sei das alkoholfreie Weißbier. Durch seine pflanzlichen Inhaltsstoffe unterstütze es nachweislich die Stoffwechselaktivität des Körpers.

Mit Hilfe von drei unterschiedlichen Testsystemen prüften die Wissenschaftler die antioxidative Kapazität, die Fähigkeit Entgiftungsreaktionen des Körpers anzustoßen und auf simulierte entzündliche Prozesse einzuwirken. Die Ergebnisse waren frappierend: Lammsbräu Weisse und Lammsbräu Dunkle Weisse alkoholfrei schafften bei den Tests schon mit geringer Konzentration einen schnellen, mehr als 80prozentigen Abbau der in den Testsystemen gebildeten aggressiven Verbindungen – so genannte reaktive Sauerstoffspezies – im deutschen oft "freie Radikale" genannt.

Der Körper verfügt über eine ganze Reihe von Mechanismen, um sogenannte Xenobiotika, also körperfremde Stoffe aus dem Körper zu entfernen. Ob es sich um Umweltgifte, Lösungsmittel, landwirtschaftliche Schadstoffe oder beispielsweise auch um Nebenwirkungen auslösende Medikamente einer Chemotherapie handelt – jeder Mensch verfügt dafür über die Mechanismen körpereigener Entgiftung. Schlüsselfaktoren dieser Entgiftungssysteme sind bestimmte Enzyme.

Gerade diese Enzyme könnten durch die Lammsbräu-Biere und ihre pflanzlichen Inhaltsstoffe angeregt werden. Das sei die Erklärung für die entgiftende Wirkung dieser Biere. Darüber hinaus konnte bei den beiden alkoholfreien Weissbieren eine immunstimmulierende Wirkung nachgewiesen werden, das heißt, sie aktivieren die Infektionsabwehr des menschlichen Körpers.

Die Ergebnisse der Studie gelten explizit für die alkoholfreien Bio-Biere der Neumarkter Lammsbräu. Eine Übertragung auf andere alkoholfreie Biere entspreche nicht wissenschaftlichen Anforderungen, da sich die von der Lammsbräu verwendeten Rohstoffqualitäten und das Herstellungsverfahren von anderen Brauereien erheblich unterscheide – und beide Bereiche Einfluss auf die Gesundheitswirkung hätten.

So verwendet die Neumarkter Lammsbräu ausschließlich ganze Naturhopfendolden (im Gegensatz zu Hopfenextrakten), wodurch sämtliche wertvollen Substanzen des Hopfens in das Bier kommen. Das Bio-Malz, es stammt aus der eigenen Mälzerei, ist reich an Polyphenolen. Insbesondere das Bioferment aus eigener Entwicklung ist für die Gesundheitseigenschaften der Weissbiere verantwortlich. Beim Lammsbräu-eigenen Brauverfahren schließlich entsteht kein Alkohol, das heißt, der Alkohol muss nicht erst wie bei anderen Bieren nachträglich entzogen werden – die gesundheitlich wertvollen Inhaltsstoffe von Malz, Hopfen und Bioferment, aber auch die Geschmacksstoffe bleiben so im fertigen Bier enthalten. Weil die alkoholfreie Weisse nicht nur vitaminhaltig und kalorienreduziert, sondern auch noch isotonisch ist, würden Sportlern diesen Hefetrunk als "idealen Durstlöscher" schätzen.

Die Empfehlung der Wissenschaftler schließlich klingt schmackhaft und umsetzbar: Ein bis zwei Flaschen alkoholfreie Weisse täglich, dazu eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung, das seien die besten Voraussetzungen, um gesund zu bleiben.

Die Neumarkter Lammsbräu ist weltweit die führende Öko-Brauerei und gilt als Pionier der nachhaltigen Unternehmensführung. Bereits seit über zwanzig Jahren stellt die Brauerei Bier aus ökologischen Rohstoffen her. Heute produzieren 80 Mitarbeiter rund 60.000 Hektoloter Bio-Bier pro Jahr, Mineralwasser sowie eine breite Palette von Bio-Erfrischungsgetränken. Die Neumarkter Lammsbräu, seit 1800 im Besitz der Familie Ehrnsperger, unterhält als einzige Brauerei in Deutschland eine eigene, hundertprozentige Bio-Mälzerei. 2001 wurde Dr. Franz Ehrnsperger mit dem Deutschen Umweltpreis ausgezeichnet.
26.08.08
Neumarkt: "Ein bis zwei Flaschen täglich"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang