Für Katastrophe trainiert


Hubschrauber-Absturz simuliert.


Höhenrettung wurde geübt.


Alle Kräfte arbeiteten zusammen.
NEUMARKT. Unter dem Motto "Miteinander statt Nebeneinander" fand eine große Einsatzübung der im Katastrophenschutz des Landkreises Neumarkt integrierten Rettungskräfte direkt unterhalb der Burgruine Wolfstein statt.

Im Rahmen der Übung wurde sogar ein Hubschrauberabsturz simuliert. Insgesamt waren 140 Rettungskräfte vom BRK-Kreisverband Neumarkt, THW Neumarkt, FFW Neumarkt, Bergwacht Neumarkt und Rettungshundeteams aus ganz Deutschland im Einsatz.

Die Großübung ist gleichzeitig der Höhepunkt eines von Donnerstag bis Sonntag dauernden Workshop für Rettungshundeteams, den der Rettungshundezug Oberpfalz und die Rettungshundestaffel Isar Ost veranstalteten. Dabei wurde zusammen mit dem Roten Kreuz Erste Hilfe und zusammen mit der Neumarkter Bergwacht die Höhenrettung geübt.

Die amerikanischen Streitkräfte stellten zur realistischen Ausstattung der Übung sogar einen Helikopter zur Verfügung.
25.05.08
Neumarkt: Für Katastrophe trainiert

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet Bestshops
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang