Dramatik im Aufstiegskampf

NEUMARKT. Nichts für schwache Nerven: Der Aufstiegskampf der ASV-Kegler in der 2.Bundesliga Süd spitzt sich immer weiter zu.

Die Kegler des ASV Neumarkt empfangen am Samstag um 13 Uhr auf ihrer eigenen Anlage im ASV-Sportzentrum den thüringischen Vertreter KTV Zeulenroda zum Duell. Es ist der viertletzte Spieltag und zugleich vorletztes Heimspiel für den Neumarkter Bundesligisten in dieser dramatischen Saison.

Der derzeitige Tabellenzweite aus der Jurastadt darf sich gegen den abstiegsbedrohten ostdeutschen Vertreter am Samstag keinen Ausrutscher erlauben, um nicht auf einen Schlag alle Hoffnungen auf den Aufstieg in die 1.Bundesliga oder zumindest auf eine Relegationsspiel (Entscheidung auf fremder Bahn bei Punktgleichheit) zu begraben.

Der ASV liegt punktgleich mit Tabellenführer Victoria Bamberg und Lok Rudolstadt als Führungstrio an der Tabellenspitze. Jeder Fehler wäre verhängnisvoll. Aus diesem Führungstrio wird bei einem ASV-Sieg ein Führungsduo, denn Bamberg tritt gleichzeitig in Rudolstadt an.

Die Nerven im ASV-Lager sind angespannt. Die Einheimischen gehen zwar als klarer Favorit in die Begegnung gegen Zeulenroda, doch das Fiasko aus dem Hinspiel, als man nach schlechtester Saisonleistung bei den Thüringern unterlag, steckt noch in den Hinterköpfen der Spielern. Ein zusätzlicher Motivationsschub für die ASV-Akteure, die diese Schmach mit einem Heimerfolg vergessen machen möchten.

Die Vorzeichen auf eine erfolgreiche Revanche stehen gut. Der ASV Neumarkt hat alle Mann an Bord und geht nach dem tollen Auswärtserfolg in Rieth am Wochenende mit gestärtktem Selbstbewußtsein in diese Partie. Im ASV-Lager hofft man in dieser entscheidenden Saisonphase, wo es für den Neumarkter Bundesligisten um alles geht, auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung aus dem eigenen Fanblock. "Die Wände müssen wackeln", so ASV-Abteilungsleiter Cornelius Altenberger.

Mit Kapitän Jürgen Weinberger, Günter Bittner, Markus Halbritter, Josef Geier, Thomas Kölbl, Zdenek Kovac und Thomas Blatter steht der komplette ASV-Kader gegen Zeulenroda zur Verfügung. Über Mannschaftsaufstellung und Startreihenfolge wird, wie auch zuletzt, erst kurz vor dem Match entschieden.

Der KTV Zeulenroda steht momentan am Tabellenende und mit dem Rücken zur Wand. Auch dort steht man gewaltig unter Druck, um dem drohenden Abstieg zu entrinnen. Nach schwachem Saisonstart hat sich die Mannschaft gefangen und lässt derzeit mit sehr guten Mannschaftsresultaten die Liga aufhorchen. Ihr Tabellenplatz täuscht über ihr wirkliches Leistungsvermögen hinweg.

ASV-Abteilungschef Cornelius Altenberger hat großen Respekt vorm Gegner, ist jedoch zuversichtlich. "Wir werden von Beginn an Vollgas geben, damit wir nicht in Bedrängnis kommen."
jw
28.02.08
Neumarkt: Dramatik im Aufstiegskampf
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang