Handwerker danken Spitzner


Hans Spitzner erhielt aus den Händen von Kammerpräsident
Hans Stark die Goldene Verdienstmedaille.
Foto: Graggo
NEUMARKT. Der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Hans Stark, zeichnete den früheren Wirtschaftsstaatssekretär Hans Spitzner mit der Goldenen Verdienstmedaille der Handwerksammer aus.

Spitzner, so der Präsident in seiner Laudatio, habe sich stets mit dem Handwerk identifiziert und sich für diese Wirtschaftsgruppe vielfältig engagiert. So habe er unter anderem geholfen, das Finanzierungsumfeld für die Handwerker zu verbessern. Hervorzuheben seien seine Verdienste im Zuge der EU-Erweiterung. Ihm sei es gelungen, die Region in der Förderkulisse zu halten und das Ertüchtigungsprogramm Ostbayern auf den Weg zu bringen. Der Kampf ums Geld habe seine ganze Staatssekretärszeit begleitet.

Stark dankte insbesondere für die Bereitstellung von Investitionsmitteln für die Bildungsstätten des Handwerks, die überbetrieblichen Lehrlingsunterweisungen und die Gewerbeförderung. Spitzner habe stets ein offenes Ohr für die Handwerker gehabt und ihre Sorgen und Anliegen in die einschlägigen Regierungsstellen eingespeist.

Spitzner dankte dem Handwerk für seine "vorzügliche Ausbildungsleistung" und das ehrenamtliche Engagement. Den Vertretern der Handwerkskammer dankte er für die vielen konstruktiven Beiträge. Die Kammer habe nicht nur gefordert "es muss was geschehen", sondern stets konkrete Vorschläge ob in der Steuerpolitik, Finanzierung oder EU-Erweiterung für eine politische Umsetzung gegeben.
25.02.08
Neumarkt: Handwerker danken Spitzner
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang