ASV ist qualifiziert

NEUMARKT. Am ersten Endrundentag des Sparkassen-Hallencups gingen die Titel erwartungsgemäß bei der D-Jugend an den TSV 1860 Weißenburg und bei der B-Jugend an den SC 04 Schwabach.

Sie vertreten nun die Farben des Kreises Neumarkt/Jura ebenso bei der Bezirksmeisterschaft am 1. und 2. März in Gräfenberg, wie die jeweiligen Endspielgegner JFG Wendelstein (D-Junioren) und ASV Neumarkt (B-Junioren)

Beim B- Juniorenturnier in der Neumarkter Halle, die sich im Lauf des Abends gut gefüllt hatte, zogen die Null-Vierer aus der Goldschlägerstadt unbeirrt ihre Kreise. Weder der TSV Katzwang (5:1), noch der SV Pölling (4:0) konnten den Bayernligisten hier ernsthaft gefährden. Allerdings hatten die Grünweißen da schon das Halbfinale gebucht, weil sie ihr Auftaktspiel gegen den TSV Katzwang nach anfänglichem Rückstand durch Tore von Wolrab, Knipfer und Gerner mit 3:1 gewinnen konnten.

In der Gruppe B sorgte der ASV Neumarkt in der Gruppe B mit einer sehr guten Leistung für eine schnelle 3:0- Führung. Feldmeier (2) und Belorus hatten diesen Vorsprung herausgeschossen. Die DJK Schwabach fand erst spät zu ihrem Rhythmus, und konnte nur noch den Ehrentreffer markieren. Das zweite Gruppenspiel sah dann das Neumarkter Stadtderby ASV gegen BSC Woffenbach. Klebl besorgte die frühe Führung für die ASVler, die trotz guter Möglichkeiten hüben wie drüben bis in die zweite Halbzeit hielt. Bäumel glich für die Woffenbacher aus. In einem interessanten und ausgeglichenen Spiel hätte jede Mannschaft noch gewinnen können, doch es blieb bei diesem Remis.

Es folgte das spektakulärste Spiel des Tages zwischen dem BSC Woffenbach und der DJK Schwabach, in dem die Woffenbacher mit 1:3 zurücklagen, bis zur Pause aber ein 2:3 (2 Tore von Auner) hielten. Nach einer unnötigen Attacke war die DJK in Unterzahl, Bäumel und Rackl besorgten die Führung für den BSC. Dann musste Woffenbachs Keeper Blank nach einer übermotivierten Rettungsaktion ebenfalls vom Feld. Rackl parierte zwar einige Male glänzend, war aber gegen die Tore machtlos. Die Woffenbacher, denen ein Remis fürs Halbfinalticket gereicht hätte, dann in der Schlussphase glücklos gegen clevere DJKler.

Das Halbfinale brachte also erneut Derbies. Wie schon in der Vorschlussrunde gewann der SC 04 gegen die DJK Schwabach, und zog mit dem 3:1 ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale war Pölling zunächst das agilere Team, und kam durch Knipfer zum 1:0. Am Ende gewann aber doch der Bezirksoberligist durch Tore von Belorus und Neumayer.

In den Platzierungsspielen reichte dem BSC Woffenbach ein 3:1- Vorsprung gegen den TSV Katzwang nicht (Tore: Rackl, Bäumel, König). Nach dem 3:3- Ausgleich unterlag er im anschließenden Siebenmeterschießen. Der SV Pölling unterlag der DJK Schwabach mit 3:7 (Eiber, Wohletz, Knipfer), und landete auf dem vierten Rang.

Wie im Vorjahr standen sich im Finale der SC 04 Schwabach und der ASV Neumarkt gegenüber. Der Bayernligist ging in Führung. Die Neumarkter besaßen in der Folge mehrmals beste Gelegenheiten zum Ausgleich. "Da muss man einfach platzierter abschließen", trauerte ASV- Coach Pfeiffer diesen Chancen nach. Nach dem 2:0 kamen seine Jungs zwar noch mal durch ein Tor von Feldmeier heran, aber eine latente Chancenvernichtung und ein glänzender Schwabacher Torwart verhinderten den Ausgleich.

Das D- Juniorenturnier verlief hingegen für den ASV Neumarkt nicht so glücklich. Schon im Auftaktspiel gegen die JFG Fränkisches Seenland wurden die Hoffnungen des engagiert mitgehenden Anhangs jäh gestört. Nach dem Führungstreffer ließen sich die Jungs vom Deininger Weg düpieren, und verloren am Ende mit 2:5 (Tore: Loichinger, Wittmann).

Auch gegen die JFG Wendelstein blieb die Mannschaft beim 0:4 ohne Chance. Im Spiel um den 5. Platz besiegte der ASV dann den TV Hilpoltstein mit 2:0 (2 Mal Loichinger). Das beste Spiel des Tages sahen die Zuschauer im Halbfinale JFG Wendelstein gegen 1.SC Feucht, das am Ende 2:2 stand. Im Siebenmeterschießen gewannen die Wendelsteiner dann gegen die Feuchter, und zogen ins Endspiel gegen den TSV 1860 Weißenburg ein. Auch dort hielt die JFG bis zum Spielende gut mit, konnte aber trotz einer engagierten Schlussoffensive nicht mehr den Ausgleich erzielen. Endstand: 2:1 für die Sechziger.

B-Junioren

Endrunde

GRUPPE A
TSV Katzwang - SV Pölling 1:3
SC 04 Schwabach - TSV Katzwang 5:1
SV Pölling - SC 04 Schwabach 0:4
  1. SC 04 Schwabach 9:1 6
  2. SV Pölling 3:5 3
  3. TSV Katzwang 2:8 0
GRUPPE B
ASV Neumarkt - DJK Schwabach 3:1
BSC Woffenbach - ASV Neumarkt 1:1
DJK Schwabach - BSC Woffenbach 5:4
  1. ASV Neumarkt 4:2 4
  2. DJK Schwabach 6:7 3
  3. BSC Woffenbach 5:6 1
Halbfinale: SC 04 Schwabach - DJK Schwabach 3:1
Halbfinale: ASV Neumarkt - SV Pölling 2:1
Um 5.Pl.: TSV Katzwang - BSC Woffenbach 8:6 n.S. (3:3)
Um 3.Pl.: DJK Schwabach - SV Pölling 7:3
Endspiel: SC 04 Schwabach - ASV Neumarkt 2:1
Die Endspielteilnehmer sind für die Bezirksmeisterschaft am Samstag 1. März, um 12.30 Uhr in der Realschulhalle Gräfenberg qualifiziert

D-Junioren

Endrunde

GRUPPE A
1.SC Feucht - TV Hilpoltstein 6:0
TSV 60 Weißenburg - 1.SC Feucht 3:2
TV Hilpoltstein - TSV 60 Weißenburg 0:5
  1. TSV 60 Weißenburg 8:2 6
  2. 1.SC Feucht 8:3 3
  3. TV Hilpoltstein 0:11 0
GRUPPE B
JFG Fränk. Seenland - ASV Neumarkt 5:2
JFG Wendelstein - JFG Fränk. Seenland 5:1
ASV Neumarkt - JFG Wendelstein 0:4
  1. JFG Wendelstein 9:1 6
  2. JFG Fränk. Seenland 6:7 3
  3. ASV Neumarkt 2:9 0
Halbfinale: TSV 1860 Weißenburg - JFG Fränkisches Seenland 2:0
Halbfinale: JFG Wendelstein - 1.SC Feucht 6:5 n.S. (2:2)
Um 5.Pl.: TV Hilpoltstein - ASV Neumarkt 0:2
Um 3.Pl.: JFG Fränkisches Seenland - 1.SC Feucht 1:3
Endspiel: TSV 1860 Weißenburg - JFG Wendelstein 2:1
Die Endspielteilnehmer sind für die Bezirksmeisterschaft am Sonntag, 2. März, um 12.30 Uhr in der Realschulhalle Gräfenberg qualifiziert.

F1-Junioren

Endrunde

GRUPPE A
1.SC Feucht - FC Ezelsdorf 6:0
DJK Schwabach - 1.SC Feucht 1:2
FC Ezelsdorf - DJK Schwabach 1:3
  1. 1.SC Feucht 8:1 6
  2. DJK Schwabach 4:3 3
  3. FC Ezelsdorf 1:9 0
GRUPPE B
TSV Freystadt - SpVgg Roth 1:5
1. FC Altdorf - TSV Freystadt 5:0
SpVgg Roth - 1. FC Altdorf 0:1
  1. 1. FC Altdorf 6:0 6
  2. SpVgg Roth 5:2 3
  3. TSV Freystadt 1:10 0
Halbfinale 1.SC Feucht - SpVgg Roth 4:5 n.S. (1:1)
Halbfinale 1.FC Altdorf - DJK Schwabach 2:4
Um 5.Pl. FC Ezelsdorf - TSV Freystadt 1:3
Um 3.Pl. 1.SC Feucht - 1.FC Altdorf 4:1
Endspiel SpVgg Roth - DJK Schwabach 3:5 n.S. (1:1)
Die Endspielteilnehmer sind für die Bezirksmeisterschaft am Samstag, 1. März 2008 um 9:30 Uhr in der Realschulhalle Gräfenberg qualifiziert.

F2-Junioren

Endrunde

GRUPPE A
1.SC Feucht - DJK Abenberg 5:2
SV Unterreichenbach - 1.SC Feucht 1:2
DJK Abenberg - SV Unterreichenbach 3:5
  1. 1.SC Feucht 7:3 6
  2. SV Unterreichenbach 6:5 3
  3. DJK Abenberg 5:10 0
GRUPPE B
TSV Wolfstein - 1. FC Altdorf 10:1
FSV Hechlingen - TSV Wolfstein 1:2
1. FC Altdorf - FSV Hechlingen 3:2
  1. TSV Wolfstein 12:2 6
  2. 1. FC Altdorf 4:12 3
  3. FSV Hechlingen 3:5 0
Halbfinale 1.SC Feucht - 1.FC Altdorf 7:3
Halbfinale TSV Wolfstein - SV Unterreichenbach 5:4 n.S. (1:1)
Um 5.Pl. DJK Abenberg - FSV Hechlingen 3:5
Um 3.Pl. 1.FC Altdorf - SV Unterreichenbach 9:8 n.S. (3:3)
Endspiel 1.SC Feucht - TSV Wolfstein 1:3
17.02.08
Neumarkt: ASV ist qualifiziert
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang