Anträge werden behandelt

NEUMARKT. Ausstehende FLitZ-Anträge sollen in den nächsten Sitzungen des Bausenats und des Stadtrates behandelt werden.

Dies hat Oberbürgermeister Thomas Thumann der Freien Liste Zukunft mitgeteilt, heißt es in einer FLitZ-Pressemitteilung.

Bereits am Montag soll im Bausenat die im Juli beantragte "Verkehrsberuhigung in Stauf" und der "Bau einer Straße im Gelände der ehemaligen Gärtnerei in Woffenbach" zur Sprache kommen.

Die FLitZ-Anträge wegen des geplanten "Schweinemastbetriebs in Woffenbach", die " dringlichen Fragen zur Stadthalle", die geforderte "Erörterung über einen geeigneten Ort für ein Trauungszimmer", die Forderung nach genereller "Abschaffung der Büchereigebühren", ein Antrag der Referentin Sieglinde Harres und der Antrag zur "Aufhebung der Stellenausschreibung für einen neuen Leiter des Rechtsamts" sollen allesamt in der Stadtratssitzung am 11. Februar behandelt werden.

Bei FLitZ hofft man auf "die Kooperationsbereitschaft der Stadtratskollegen aller Parteien". In der freien Wirtschaft sei "Arbeitsverweigerung ein Entlassungsgrund", erklärte FLitZ-Stadtrat Johann Gloßner.
18.01.08
Neumarkt: Anträge werden behandelt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang