Vorschlag begrüßt

NEUMARKT. Die Neumarkter Grünen würden bei dem Vorschlag mitmachen, auf Wahlplakate vor der Kommunalwahl zu verzichten.

Der Ortsverband Neumarkt begrüßt die Initiative zum Plakatverzicht, heißt es in einer Pressemitteilung. Kurz zuvor hatte neumarktonline über einen entsprechenden Vorschlag der Freien Liste Zukunft (FLitZ) berichtet. "Wir halten dies für sinnvoll und haben daher schon bei vergangenen Wahlen denselben Vorschlag - leider immer ohne Erfolg - unterbreitet", erklärten die Grünen.

Der Verzicht auf Plakatierung würde nicht nur dem Stadtbild gut tun Es könnte auch durch die Einsparung des Papiers und der Fahrten zum Aufstellen und Einsammeln die Umwelt in erheblichem Maße geschont werden. "Von den Sicherheitsrisiken durch bei Sturm herumfliegenden Plakatständern ganz zu schweigen".

Die Neumarkter Grünen wären bereit, für die Einsparung der Kosten eine entsprechende Summe für den "Leb-mit-Laden" zu spenden. "Nach einer ersten Umfrage können wir schon mal 400 Euro zusagen", hieß es von den Grünen - "wenn alle Parteien und Wählergruppen dem Verzicht auf Plakatierung - ohne Hintertürchen - zustimmen würden". Das entspräche fast der Hälfte des Grünen- Wahlkampfbudgets.
07.12.07
Neumarkt: Vorschlag begrüßt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang