Auf ins Abenteuer


Noch ein paar Trainingseinheiten notwendig. Trainer Sepp Dworschak (rechts) und Betreuer Helmut
Wastl (links) mit ihrer Mannschaft.

NEUMARKT. Es gibt doch noch Abenteuer! Ein ebensolches scheint auch die kommende Bezirksoberligaspielzeit für die U19-Mannschaft des BSC Woffenbach zu werden.

Nach dem Gewinn des Kreismeistertitels ist die Mannschaft im personellen Umbruch. Fast ein komplettes Team gibt Sepp Dworschak an den Herrenbereich ab. In der neuen Saison kann die Devise deshalb nur "Klassenerhalt" lauten.

Im Verein wurden deshalb Stimmen laut, weshalb man sich hier nicht noch intensiver um Neuzugänge bemüht hat. "Wenn in kleineren Vereinen talentierte A-Juniorenspieler da sind, werden sie meistens gleich für die Herrenmannschaft frei. Wer in der B- Jugend nicht da ist, wechselt danach auch nicht mehr" erklärte dazu Jugendleiter Gerald Bast. Die Problematik sei durch die Änderungen in der Spielordnung des Bayerischen Fußball-Verbandes vor einigen Jahren noch forciert worden.

Nun, zwei Neue kamen aber dennoch in die Au: Christian Spindler (JFG Neumarkt) und Christian Meyer (SV Höhenberg) wollen ihr Leistungsvermögen in der Bezirksoberliga einbringen.

Auch aus den nachrückenden Spielern der U17 seien sicher welche mit BOL- Potenzial dabei. Doch gerade als jüngerer Jahrgang benötige man in dieser Spielklasse Zeit, hieß es. Dies habe sich vor zwei Jahren gezeigt, als sich der BSC in der rauen Luft der BOL etwas wenig robust im Zweikampfverhalten zeigte und absteigen musste.

Aus dieser Erfahrung heraus will Trainer Sepp Dworschak, der in Helmut Wastl einen erfahrenen Betreuer an seiner Seite hat, diesmal die richtigen Lehren ziehen. "Der BSC soll endlich aus dem Fahrstuhl zwischen Bezirk und Kreis kommen."

Der 53jährige C-Schein-Inhaber trainiert die A-Jugend der Woffenbacher seit 1991 - mit Unterbrechung, als er von 1999 bis 2003 Coach der ersten Mannschaft war. Dworschak legt stets viel wert auf Spielkultur und dass seine Mannschaft diszipliniert aus der eigenen Spielhälfte das Angriffsspiel aufbaut. Dafür müsste sie aber eingespielt sein.

Alles andere als glücklich verlief in dieser Hinsicht die Vorbereitung. Nicht einmal annähernd waren alle Akteure zur Verfügung, so dass an ein Einspielen überhaupt nicht zu denken war.

Und ausgerechnet da startet man nun beim FSV Erlangen-Bruck, der zum Kreis der Titelanwärter gezählt werden muss, in die Saison. Der letztjährige Vizemeister ist ein großes Kaliber, und verfügt auch über eine A2, die im letzten Jahr in der Spitzengruppe der Kreisliga war. Der BSC hat deshalb also nichts zu verlieren, und muss versuchen, mit kämpferischem Einsatz und hundertprozentiger Einstellung dagegenzuhalten.

BOL- Kader der A- Junioren:

Tobias Brettner (TW), Dennis Czwik, Sven Ehrler, Armin Eichl, Daniel Feierler, Stefan Fink, Alexander Götz, Markus Götz, Mario Haubner, Raphael Held (TW), Steffen Höß, Ermin Kajgana, Dominik Knorr, Matthias Lang, Christian Meyer, Dominik Meyer, Marco Ostalecki, Manuel Pöhner, Robin Pyka, Bernd Rosinger, Matthias Seger, Christian Spindler, Akin Ülker, Alexander Weingärtner.
gb
05.09.07
Neumarkt: Auf ins Abenteuer
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang