"Gespräche aufnehmen"

NEUMARKT. Der Oberbürgermeister soll mit dem Landrat über die Themen Hallerbrunnen und gemeinsames Bad reden, fordert FLitZ.

Die Freie Liste Zukunft hat jetzt in einem Antrag offiziell gefordert, daß die Stadtspitze die abgesagten Gespräche mit dem Landkreis aufnimmt. Wie berichtet wurden von der Stadt in den letzten beiden Wochen sowohl vereinbarte Gespräche zur Wasserentnahme aus dem Hallerbrunnen wie auch zu einem gemeinsamen Hallen-/Freibad nicht wahrgenommen. Ein etwas verschnupfter Landrat hatte danach in beiden Fällen erklärt, daß er trotzdem für weitere Kontakte zur Verfügung stehe.

Für die Stadt erhöhe sich durch die "Weigerungshaltung" das Risiko, in Sachen Hallerbrunnen in einen lang andauernden Prozess verwickelt zu werden, heißt es von FLitZ. Ein Anschluss der Stadt an die Quelle könnte damit in weite Ferne rücken und das Risiko für die Neumarkter Trinkwasserversorgung werde so erhöht. "Wir sollten schleunigst über Alternativen für eine Wassergewinnung nachdenken", schreibt Stadtrat Hans-Walter Kopp in dem Antrag.

Ob ein gemeinsames Kombi-Bad beidseitig gewollt wird und letztlich finanzierbar ist, solle in weiteren Gesprächen ermittelt werden. Hier müßte auch die Bürgermitwirkung sichergestellt werden.

FLitZ will in Gesprächen erkannt haben, dass vielen Bürgern ein Kombi-Bad "wichtiger ist als eine Stadthalle".
14.02.07
Neumarkt: "Gespräche aufnehmen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang