"Lassen Sie sich anstiften!"


Die Mitglieder des Stiftungsvorstandes mit ihrem Vorsitzenden Dekan Dr. Wolfgang Bub (links).
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. Wenn sich jemand zu etwas anstiften lässt, dann gerät er leicht in den Ruch des Kriminellen. Denn "normalerweise" wird man angestiftet, um etwas Gesetzeswidriges zu tun. Gerade das Gegenteil will aber die "Diakoniestiftung Lebens-Wert" bezwecken: sich anstiften zu lassen, Segensreiches zu bewirken.

Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Dekan Dr. Wolfgang Bub, stellte am Freitag die Stiftung des Diakonischen Werkes Neumarkt der Öffentlichkeit vor, die bereits erste Zuwendungen erhalten hat. So ist das ursprüngliche Grundvermögen von 51.000 Euro binnen kürzester Zeit auf rund 80.000 Euro "angeschwollen", und die erste gute Tat konnten auch schon vollzogen werden. So erhielt eine Bedürftige einen Rollstuhl, den ihr keine Krankenkasse gönnte, obwohl sie ihn dringend benötigte.

Die dafür aufgewendeten Mittel stammen aus den erwirtschafteten Zinserträgen; denn das Stiftungsvermögen darf nicht angetastet, bzw. geschmälert werden.

"Die Stiftung will dazu beitragen, dass benachteiligte Menschen und Menschen in Not wieder ein Stück Lebensfreude und Hoffnung geschenkt bekommen", fasste Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Bub den Zweck der Stiftung zusammen. "Wir sind kein zweites Sozialamt", räumte er gleich mit möglichen Missverständnissen auf.

Aufgaben bleiben dennoch genügend übrig: die Anschaffung von Notrufgeräten für mittellose Patienten, die Finanzierung von Transportdiensten zu Gemeinschaftsveranstaltungen und Gottesdiensten für bedürftige, alte und behinderte Menschen, Unterstützung von Besuchsdiensten für Alleinstehende, Zuschüsse für nachbarschaftliche Dienste, Förderung von Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung und die Anschaffung von Dienstfahrzeugen für die Sozialstation und den Leb-mit-Laden.

Aktiv in die Stiftung können sich Firmen und Institutionen einbringen und vor allem Einzelpersonen, die keine oder unwürdige Erben hinterlassen. Wenn sie ihren Nachlass der Stiftung übereignen, können sie sicher sein, dass noch in hundert und mehr Jahren Bedürftige an ihrem Gönnertum und ihrer Nächstenliebe teilhaben können.
Erich Zwick
09.02.07
Neumarkt: "Lassen Sie sich anstiften!"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang