"Zahlungen kürzen"

NEUMARKT. FLitZ will "mit vielerlei Maßnahmen" gegen die "unserer Meinung nach viel zu hohen Gas-Gebühren in Neumarkt" vorgehen, kündigte FLitZ-Vorsitzender Dieter Ries in einer Presseerklärung an.

So haben die Stadträte zunächst im Werksenat einen Antrag auf Preissenkung ab dem 1. April gestellt. Dieser Antrag soll durch einen öffentlichen Informationsstand vor dem Rathaus am Samstag zwischen 10 und 12 Uhr bekräftigt werden. Mit Flugblättern will die Freie Liste Zukunft dabei ihre Forderungen verstärken und Mitstreiter "im Kampf für bezahlbare Gas-Energie" gewinnen.

Ergänzend dazu fordert FlitZ in einem weiteren Antrag, dass die Stadt Gewinne, "die man einst von den Stadtwerken und damit den Gebührenzahlern eingeheimst hat", an die Stadtwerke zurückgibt. Damit soll für die Stadtwerke ermöglicht werden, die Gebühren zu senken. Außerdem will ein Mitglied "ganz gezielt und entsprechend der Empfehlung des Bundes für Energieverbraucher" die Ratenzahlungen für Gas kürzen.

Zunächst aber werden die FlitZ-Stadträte einer Erhöhung der Eintrittspreise im Freibad "keinesfalls zustimmen".
24.01.07
Neumarkt: "Zahlungen kürzen"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang