S-Bahn im Gespräch

NEUMARKT. Ein hoher Bahn-Vertreter wird mit Landrat Löhner und mehreren Bürgermeistern über die geplante S-Bahn nach Neumarkt sprechen.

"Schon als Neumarkter Oberbürgermeister hatte für mich eine S-Bahn-Verbindung von Neumarkt nach Nürnberg hohe Priorität. Deshalb habe ich stets einen intensiven Kontakt mit den politisch Verantwortlichen, dem Bayerischen Verkehrsministerium und der Deutschen Bahn gepflegt", erklärteam Donnerstag MdB Alois Karl. Auch als Direktabgeordneter für die Region im Bundestag sei ihm ein größtmöglicher Informationsfluss zwischen allen Beteiligten wichtig.

Deshalb habe er schon vor geraumer Zeit ein Gespräch des Regionalbeauftragten der DB AG für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josel, mit Landrat Albert Löhner und den Bürgermeister der Anliegerkommunen angestoßen und dies bereits bei einem Gemeindebesuch in Postbauer-Heng angekündigt.

Am kommenden Dienstag wird sich Klaus-Dieter Josel nun zu einem Gespräch mit dem Landrat Albert Löhner, Oberbürgermeister Thomas Thumann, Bürgermeister Hans Bradl, sowie die Bürgermeister von Burgthann, Schwarzenbruck und Feucht, sowie den Fraktionsvorsitzenden im Neumarkter Stadtrat und ihm selbst stellen, sagte Alois Karl.

Im Mittelpunkt des Gesprächs wird die geplante S-Bahnverbindung zwischen Neumarkt und Nürnberg, sowie die damit verbundenen Veränderungen für Bahnhöfe und die Anliegergemeinden stehen. Gerade für die Kommunalpolitik sei dieser frühzeitige Informationsaustausch wichtig. Schließlich würden die Bürgermeister die Situation vor Ort sehr gut kennen und könnten auch Vorschläge für sinnvolle Änderungen der Planungen einbringen. Zugleich erlaube ein solches Gespräch den Bürgermeister rechtzeitig kommunale Maßnahmen in Hinblick auf die Änderungen durch die S-Bahn zu ergreifen.

"Auf dieses lokale Know-how sollte die Bahn nicht verzichten und so zu effizienten Entscheidungen hinsichtlich Ausbau der Strecke und den Betrieb kommen. Zugleich kann ein Dialog auf so hoher Ebene auch dazu beitragen, dass die Anliegen der Kommunen mit in die Planungen einfließen", meint Karl.

Man wolle sich vorrangig über den Zeitplan für die Realisierung der S-Bahn-Verbindung unterhalten. Auch solle geklärt werden, ob für die S-Bahn-Verbindung ein Ausbau der zweigleisigen Stecke auf drei Gleise notwendig sei. "Ebenso wollen wir darüber sprechen, welche Bahnhöfe wie ausgebaut werden müssen und welche Lärmschutzmaßnahmen entlang der Trasse vorgenommen werden", sagte Karl.
18.01.07
Neumarkt: S-Bahn im Gespräch
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang