"Wissenslandschaft" vorgestellt

NEUMARKT. Der Neumarkter Campus ist eine der jüngsten Hochschulen in einer neuen Übersicht der "Metropolregion".

Mit der neuen Broschüre "Wissenschaft. Lebenselixier einer Metropolregion" des Forums Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg liegt erstmals eine übersichtliche Darstellung der Wissenschafts- und Forschungslandschaft in der Metropolregion Nürnberg vor. Das informative Heft vermittelt den Reichtum und die Vielfalt der Wissenslandschaft in der Metropolregion. Insgesamt 18 Hochschulen und 24 öffentliche Forschungseinrichtungen mit Kurzbeschreibungen und Verweisungen auf die jeweiligen Internet-Adressen werden in knapper Form vorgestellt.

"Mit zusammengenommen knapp 90.000 Studierenden und einem umfassenden Fächerangebot braucht sich die Metropolregion Nürnberg im Konzert der großen europäischen Metropolregionen nicht zu verstecken", verdeutlicht der Geschäftsführer des Forums Wissenschaft, der Fürther Wirtschaftsreferent Horst Müller. Neben den herausragenden Hochschulen und Forschungseinrichtungen sind weitere "Highlights" der Metropolregion, wie beispielsweise die hohe Ingenieur- oder Patentdichte als zusätzliche hervorstechende Kennzeichen der Metropolregion in der Broschüre verzeichnet.

Nicht umsonst findet auch die größte populärwissenschaftliche Veranstaltung Deutschlands, die "Lange Nacht der Wissenschaften" in der Metropolregion Nürnberg statt.

Im Forum Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg sind alle Rektoren und Präsidenten der metropolitanen Hochschulen, sowie weitere bedeutenden Persönlichkeiten aus der Wissenschaft und den öffentlichen Forschungseinrichtungen Mitglied. Als fachlicher Sprecher fungiert der Rektor der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg, Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske, politischer Sprecher ist der Oberbürgermeister der Stadt Amberg, Wolfgang Dandorfer.

Die 15-seitige Broschüre ergänzt als zusätzliches Medium die Darstellung auf der Website www.em-n.eu der Metropolregion. Sie kann kostenlos bezogen werden von der Geschäftsstelle des Forums Wissenschaft, Telefon 0911/974-1894, E-Mail: wirtschaftsreferat@fuerth.de.
03.01.07
Neumarkt: "Wissenslandschaft" vorgestellt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang