Standesgemässer Sieg


Bernd Hornof
NEUMARKT. Mit einem standesgemässen Sieg stiegen die Gewichtheber des ASV in die diesjährige Bayernligasaison 2006/2007 ein.

Seit dem Jahr 2002 wurde kein Wettkampf mehr verloren, mehr oder weniger klar wurden alle Gegner besiegt. Ob dies in dieser Runde so bleiben wird? Sieht man das Ergebnis der beiden anderen Bayernligisten an, wird das kaum der Fall sein. Die Wettkampfgemeinschaft Regensburg (hier schlossen sich der 1. AC Regensburg und der KSV Bavaria Regensburg zu einer schlagkräftigen Truppe zusammen) kam beim Heimkampf gegen den KSV Kitzingen auf über 380 Kilo und unterlag trotzdem dem KSV Kitzingen, der über 400 Kilo (rel) erzielte.

Beim ASV ist zwar nach oben hin schon noch Luft da Thorsten Cedl aus privaten Gründen nicht antreten konnte. Doch bei den nächsten beiden Wettkämpfen am 4.November (in Kitzingen) und wahrscheinlich auch am 11.November (zu Hause gegen die WKilo Regensburg) wird Sebastian Kunz (Auslandsurlaub) schmerzlich vermisst. Erfreulich ist, dass für den verhinderten Thorsten Cedl Bernd Radschinsky einspringen konnte. Der frischgebackene Kfz-Meister hinterliess einen sehr guten Eindruck, auch wenn ihm natürlich das Training aus beruflichen Gründen genauso so fehlt wie seinem Vater Karlheinz.

Mit der erwartet soliden Leistung wartete Sebastian Kunz auf. Der frühere Deutsche Jugend-Spitzenheber - mit 57 Kilo der Leichteste beider Mannschaften - bezwang beim Reissen 57 Kilo und konnte im Stossen 85 Kilo bewältigen und hatte mit 67 Kilo (rel) wesentlichen Anteil am Sieg des ASV.

Rico Piskala konnte im Reissen seine Bestleistung mit 70 Kilo einstellen und bezwang erstmalig im Stossen 85 Kilo. Noch nie zuvor kam er auf eine Zweikampfleistung von 155 Kilo - und das ist für einen erst 15 - jährigen - der sich im Moment auf die Deutschen Meisterschaften der B - Jugend vorbereitet, eine riesige Leistung.

Wie eingangs schon erwähnt, sprang Bernd Radschinsky in die "Bresche." Nach einer sehr langen Trainingspause musste er sich erst langsam wieder an die Gewichte herantasten. Er gefiel mit seiner guten Technik und sechs gültigen Versuchen und wird bei den kommenden Wettkämpfen mit Sicherheit noch einige Kilos auflegen.

"Evergreen" Karlheinz Radschinsky - mittlerweile zählt der Olympiasieger 53 Lenze - ist von der Mannschaft nicht weg zu denken. Er überzeugt nicht nur mit kleinen Späßchen an der Scheibenhantel, sondern immer noch mit Top-Leistungen. Bei diesem Wettkampf legte er - ebenfalls berufsbedingt - den "Schongang" ein (Kommentar von ihm: "Ich muss mit meinen Kräften haushalten"). Aber was heißt Schongang, wenn man in seinem Alter ohne Vorbereitung 91 Kilo reissen und 120 Kilo stossen kann und so ganz "nebenbei" Deutscher- und Europameister in seiner Gewichts - und Altersklasse ist!

Bernd Hornof kam direkt von der Arbeit aus Nürnberg gerade noch rechtzeitig zum Abwiegen. Aber er war wie immer fit an der Hantel. Der 40jährige Deutsche Meister der "Masters" begann das Reissen erfolgreich mit 95 Kilo, bewältigte im zweiten Versuch 100 Kilo und musste sich erst bei 105 Kilo geschlagen geben. Beim Stossen brachte Bernd seine Anfangslast von 125 Kilo sicher zur Hochstrecke, 130 Kilo aber waren an diesem Tag zu viel.

Wie schon so oft, war Christian Schmidt Bester des Wettkampfes. Der 78,9 Kilo schwere Ausnahmeathlet legte mit 105 Kilo und 110 Kilo zwei blitzsaubere Versuche im Reissen hin und begann das Stossen, als alle anderen Heber bereits am Ende waren mit 135 Kilo. Auch 140 Kilo bereiteten dem Modellathleten aus Chemnitz keinerlei Probleme. Erst bei 145 Kilo - hier stand der Sieg ja längst fest - musste er die "Waffen" strecken.

Ausser Konkurrenz startete Johann Weiz vom ASV. Der trainingsfleissige Jugendliche soll Wettkampferfahrung sammeln. Er bedankte sich für dieses Vertrauen und überbot seine Bestleistungen im Reissen, Stossen und im Zweikampf deutlich.

Bei den Gästen aus Regen war es der langjährige ungarische Nationalheber Ferenc Toth, der mit 83 Kilo (rel.) für die beste Leistung der Gäste sorgte.

ASV Neumarkt: Sebastian Kunz 67,0 (70/85); Rico Piskala 43,0 (70/85); Bernd Radschinsky 45,0 (75/94); Karlheinz Radschinsky 57,0 (91/120): Bernd Hornof 59,8 (100/125); Christian Schmidt 94,0 (110/140) a.K.: Johann Weiz 12,5 (68/83) Gesamt: 365,8 (Kilo/rel.)

TSV Regen: Cieply 48,0 (70/80); Lang 28,0 (100/130); Pakalow 25,0 (90/115); Erntner 59,2 (105/130): Toth 83,0 (95/115); Rainer 37,0 (85/108) Gesamt: 281,0 Kilo (rel.)
nab
23.10.06
Neumarkt: Standesgemässer Sieg
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang