Online abgezockt

NEUMARKT. Trotz aller Warnungen: Ein Dietfurter wurde jetzt beim Online-Banking kräftig abgezockt.

Bei der Parsberger Polizei wurde jetzt ein sogenannter "Phishing-Fall" angezeigt. Ein 50jähriger Dietfurter, der seinen Zahlungsverkehr am PC abwickelte, erhielt eine E-Mail, die als Absender sein kontoführendes Kreditinstitut vortäuschte. Darin wurde er aufgefordert, einen Link zu einer Website anzuklicken.

Dieser Aufforderung kam er nach und wurde dadurch auf die gefälschte Website eines Betrügers geleitet. Auf dieser Website gab er seine Bankdaten und seine geheime Transaktionsnummer (TAN) an.

Als er einige Tage später seine Kontoauszüge abholte, stellte er fest, daß von seinem Konto rund 900 Euro an eine Firma in Polen überwiesen worden sind. "Der Mann hat keine Chance auf Ersatz des Schadens", heißt es von der Polizei.

Die Polizei wies in diesem Zusammenhang nochmals auf die Meldungen der Kreditinstitute hin, keinesfalls Geheimnummern herauszugeben. Entsprechende Warnmeldungen finden sich auf jeder Homepage der verschiedenen Banken.
20.04.06
Neumarkt: Online abgezockt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang