"Kummerkasten" im Rathaus

NEUMARKT. Erste Neuerungen in der Stadtverwaltung hat Oberbürgermeister Thomas Thumann angekündigt.

In Übereinkunft mit dem Personalrat will er so genannte Gruppengespräche führen. Sie sollen in einem Rahmen von fünf bis sechs Mitarbeitern stattfinden und dazu dienen, sich näher kennen zu lernen und auch aktuelle Fragen aus den Arbeitsbereichen sowie allgemeine Anliegen zu klären.

Zur Vorbereitung wird Oberbürgermeister Thumann auf die einzelnen Abteilungen zukommen.

Daneben wird es demnächst auch einen "Kummerkasten" geben, der im Rathaus I aufgestellt wird. Darin können Mitarbeiter Beschwerden und Anregungen vorbringen.

Insgesamt wünscht sich Oberbürgermeister Thumann, dass die Mitarbeiter auch verstärkt Verbesserungsvorschläge machen. "Die Kollegen vor Ort wissen oft am besten, was anders und vor allem effizienter gemacht werden könnte und wo überflüssige Arbeitsschritte oder Entscheidungswege abgebaut werden können. Dieses Potenzial möchte ich verstärkt nutzen". Dies diene der Vereinfachung der Arbeit genau so wie der zügigeren Bearbeitung der Anliegen der Bürgern.
30.01.06
Neumarkt: "Kummerkasten" im Rathaus
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang