Fast wie Janis

NEUMARKT. Mit einem fantastischen Bandprojekt startet das KISH in Postbauer-Heng ins neue Jahr. Am Freitag wird ab 21 Uhr der weißen Bluesgöttin Janis Joplin von der Band "Pearl" gehuldigt.

Nachdem die bereits angekündigte Second Try Bluesband wegen einer Lungenentzündung das Konzert am 6. Januar absagen mußte, hat man sich in Postbauer blitzschnell um Ersatz bemüht (wir berichteten).

Seit den frühen 60er Jahren wurde die Rockmusik maßgeblich von Bands der San Franciscoer Underground-Szene beeinflusst. Der "Königin des weißen Blues" Janis Joplin, die durch ihre unglaublich expressive Stimme sowie ihre an Massenhypnose erinnernden Live-Konzerte berühmt geworden war, wurde ihr exzessiver Lebens-Stil von der prüden Gesellschaft wohl noch weniger verziehen als ihren männlichen Kollegen, wie z.B. Jimi Hendrix oder Jim Morrison.

Fee Kuhn konnte einige der namhaftesten fränkischen Blues- und Rockmusiker gewinnen, um mit ihnen gemeinsam Janis Joplin in dem Projekt Pearl zu würdigen.

Pearl mit Ausnahmesängerin Fee Kuhn hat sich mittlerweile einen exzellenten Ruf im Großraum erspielt - sowohl beim Publikum wie auch bei der Presse. Die Band spielt so energiegeladen und authentisch, Fee hat die intensive Bühnenausstrahlung wie (fast) auch die Stimme des Orginals - man glaubt sich wirklich in eines der legendären Janis Joplin-Konzerte versetzt. Pearl geben die bekannten Janis Joplin-Songs ("Piece of my Heart", "Me & Boby McGhee", "Kozmic Blues") sowie die energiegeladenen Stücke ihrer Anfangszeit mit Big Brother & the Holding Company weitgehend originalgetreu wieder. Pearl lässt die großen Zeiten des San Francisco Underground Rock wieder aufleben.....eine kräftige und kraftvolle Brise Woodstock und Monterey Pop für jeden Konzertsaal und jedes Festival.

Sängerin, Texterin und Komponistin Felicitas "Fee" Kuhn veröffentlichte mit ihrer Rockband La Roque 3 CDs - "Like the Wind" (1991), "Local Radio" (1993) und "Daydreams" (1996) -, die weltweit vertrieben wurden und von denen es die zweite in Taiwan sogar in die Charts schaffte. Die teils von dem Frankfurter Produzenten Peter Hauke geförderten Alben begeisterten Publikum und Presse - von Fees "Gänsehaut-Stimme" der "neuen deutschen Rock-Hoffnung aus Franken" war da die Rede.

Mike Kuhn (keyboards), spielte schon mit der legendären Martin Philippi Blues Band; später war er langjähriger Mitstreiter der NC Brown Bluesband, Streetlife sowie La Roque und begleitete Blues-Koryphäen wie Charlie Musselwhiete und Chuck Berry.

Jörg Czarski (drums), trommelte bei der Rhythm'n' Soulband Streetlife, Loud&Proud, dem Markus-Friedrich-Projekt, ist außerdem bei Backfire und Orange from Venus aktiv.

Herrmann Hoffmann (guitar) dürfte Konzertbesuchern u.a. durch seine Mitarbeit bei Stroke und dem All-Star-Projekt Ample Tang sowie als Begleiter von Karen Carroll bekannt sein.

Telefonische Kartenreservierung unter 09188/3321 oder unter kish@online.de
06.01.06
Neumarkt: Fast wie Janis
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang