Husten weicht - Rubel rollt



Bionorica-Eigentümer Prof. Dr. Michael Popp setzte auf die
hochherzige Förderzusage noch eins drauf: Am Montag über-
reichte er Chefcoach Wolfgang Steiert die Schlüssel für zwei
Limousinen, mit denen die russische Nationalmannschaft zu
den Austragungsorten gebracht wird.
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. Kraft aus der Natur für russische Adler: Ab sofort unterstützt Bionorica mit seiner Marke Sinupret die russische Skisprung-Nationalmannschaft.

Ein Vertrag über diese einzigartige Form der Kooperation wurde von dem Neumarkter Pharmaunternehmen und dem russischen Skiverband (für Skisprung und nordische Kombination) in Moskau unterzeichnet. Das Sponsorship bezieht sich sowohl auf Zuwendungen für das Training der Nationalmannschaft als auch die gezielte Nachwuchsförderung in Russland. Für diesen Zweck wird ab jeweils ein Rubel für jede in Russland verkaufte Sinupret-Packung an den Verband abgeführt.

Für Wolfgang Steiert, seit Ende 2004 Chefcoach der russischen Mannschaft, ist das der Beginn einer neuen Zeitrechnung: “Das ist eine einmalige Kooperation eines deutschen Unternehmens mit dem russischen Sport. Die Mittel, die uns jetzt zur Verfügung stehen, können wir gezielt für professionelles Training, Talentsuche und Förderung des Nachwuchses einsetzen.“

Bionorica erforscht weltweit die Heilkräfte der Natur, vertreibt 14 verschiedene apothekenpflichtige Arzneien auf Pflanzenbasis und ist damit einer der führenden Anbieter in Deutschland. Wachsende Bedeutung kommt inzwischen auch dem russischen Markt zu. Vor allem das Atemwegs-Medikament Sinupret sorgt dort ebenso wie in Deutschland für hohe Absatzerfolge.

Für die Sportler und das Unternehmen liegt der Grund des Engagements auf der Hand: „Alle, die täglich Leistung bringen, vor allem Sportler, sind Belastungen ausgesetzt, die oft zu Atemwegserkrankungen führen. Das ist wissenschaftlich erwiesen. Mit Sinupret können wir sie gesund machen und wieder zur optimalen Leistungsfähigkeit führen“, so Prof. Dr. Michael Popp, Eigentümer von Bionorica, zum Sinn der Kooperation mit den russischen Springern.

„Für mich ist das eine einzigartige Unterstützung aus Deutschland mit echten Synergien für die russischen Adler“, betont Wladimir Slawskij, Präsident des Verbandes der russischen Springer. „ Zum einen haben wir jetzt ein besseres Budget, das wir gezielt einsetzen können. Zum anderen kommen Arzneien auf Pflanzenbasis ohne die Nebenwirkungen chemisch-synthetischer Präparate aus und unterliegen keinem Doping Verdacht.“
12.12.05
Neumarkt: Husten weicht - Rubel rollt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang