Zweieinhalb Jahre für Bankräuber

NEUMARKT. Ein 23jähriger Mann, der im Mai die Raiffeisenbank in Batzhausen überfallen hat, wurde zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Wie damals berichtet mußte der Täter ohne Beute flüchten und konnte im Rahmen einer Großfahndung eine halbe Stunden später am Batzhausener Bahnhof festgenommen werden. Den Polizisten kam zugute, daß eine Überwachungskamera eines benachbarten Autohauses den Täter beim Verlassen der Bank gefilmt hat.

Der junge Mann hatte die Raiffeisenbank um 16 Uhr betreten und zeigte einer Angestellten eine Schusswaffe, worauf diese einen Alarm auslöste. Ohne weitere Forderung und ohne Beute verließ der zunächst unbekannte Täter das Bankgebäude und flüchtete zu Fuß. Wie sich später herausstellte handelte es sich bei der Waffe um eine relativ ungefährliche Soft-Air-Pistole.

Vor Gericht sagte der 23jährige Angeklagte, er habe das Geld gebrauch, um eine Reise nach Indien zu finanzieren. Er höre die Stimmen indischer Mönche, die ihn zu sich rufen würden.

Jetzt hörte er aber zuerst einmal die Stimme des Nürnberger Richters, der ihn zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilte.
05.12.05
Neumarkt: Zweieinhalb Jahre für Bankräuber
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang