"Goldene Glühbirne" für Rathaus


Als erster "Ordensträger" nimmt Bürgermeister Arnold Graf die
"Goldene Glühbirne" aus der Hand von Michael Stepper entge-
gen. Karl Bergmeir (links) beobachtet amüsiert die Szene.
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. Nicht dass jemandem ein Licht aufgehen soll oder ihm gar die Erleuchtung kommen möge - die "Goldene Glühbirne", die am Mittwoch zum ersten Mal von der Werbegemeinschaft Neumarkt verliehen wurde, hat einen ganz anderen Hintergrund.

Sie ist nämlich ein Dankeschön und eine Auszeichnung zugleich für den- oder diejenigen, die sich um die Neumarkter Weihnachtsbeleuchtung besonders verdient gemacht haben.

Und das - so befand der Vorstand der Werbegemeinschaft - ist in diesem Jahr die Stadtverwaltung mit Bürgermeister Arnold Graf an der Spitze. Sie ermöglichten, dass in diesem Jahr die Einkaufsstraßen lückenlos leuchten.

Der 2. Vorsitzende der Vereinigung Neumarkter Geschäftsleute, Michael Stepper, überreichte im Beisein seines Vorstandskollegen Karl Bergmeir mitten auf dem Weihnachtsmarkt und unter der Lichtergirlande die von Konditormeister Norbert Wittl aus Marzipan geschaffene Glühbirne, bei deren Verzehr der Bürgermeister keine Schnittwunden zu befürchten braucht.

Die Auszeichnung soll künftig jedes Jahr vergeben werden - an Persönlichkeiten oder Institutionen, die sich in besonderer Weise für die Weihnachtsbeleuchtung stark machen.
Erich Zwick
30.11.05
Neumarkt: "Goldene Glühbirne" für Rathaus
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang