Abwarten ist der größte Fehler!

NEUMARKT. Die diesjährige Herzwoche, die vom 4. bis 11.November stattfindet, will darauf hinweisen, daß bei entsprechenden Beschwerden unverzüglich Hilfe geholt werden muß.

Pro Jahr ereignen sich im Landkreis Neumarktrund 300 bis 400 Herzinfarkte. 200 Menschen sterben am Herzinfarkt, teilte der Leiter des Neumarkter Gesundheitsamtes, Dr. Heinz Sperber, mit. Viele Menschen könnten Herzinfarkte überleben, wenn unverzüglich der Rettungsdienst und der Notarzt verständigt werden würden.

Bei welchen Symptomen sollte man an einen Herzinfarkt denken?
Schmerzen und Engegefühl hinter dem Brustkorb sollten immer ein Alarmsignal sein. Häufig strahlen diese Beschwerden in die Schultern, in den Hals oder in den Oberbauch aus. Sollten diese Symptome länger als fünf Minuten anhalten, muss unbedingt entsprechende Hilfe angefordert werden, erklärte Sperber.

Wenn diese Symptome auftreten, sollte man also nicht zögern und sofort über die Nummer 19222 den Rettungsdienst und den Notarzt alarmieren. Nur wer rechtzeitig eine entsprechende Behandlung bekommt, habe gut Chancen, seinen Herzinfarkt ohne Spätfolgen zu überleben.

Zum Thema Herzinfarkt liegt im Eingangsbereich des Landratsamtes eine 50seitige kostenlose Broschüre aus. In dieser Broschüre der Herzstiftung sind alle wichtigen Themen zum Herzinfarkt abgehandelt, u.a. beinhaltet die Broschüre auch einen Risikotest mit dem man sein eigenes persönliches Risiko für einen Herzinfarkt ermitteln kann.
03.11.05
Neumarkt: Abwarten ist der größte Fehler!
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang