Pferdemarkt als Schlußpunkt




NEUMARKT. „Die Pferde- und Fohlenschau ist für viele das Schönste am Volksfest“, erklärt Oberbürgermeister Alois Karl.

Und sie ist tatsächlich etwas Einmaliges, weil hier die die Zuschauer die Pferde in einem abwechslungsreichen Programm sehen können. "Die Pferde- und Fohlenschau ist eine Veranstaltung für alle Generationen", meinte der OB. "Sie zieht jung und alt aus nah und fern an".

Die Pferde- und Fohlenschau geht auf die Ursprünge des Neumarkter Volksfestes als landwirtschaftliches Fest zurück. Immer am letzen Volksfestmontag findet diese besondere Art der Pferde- und Fohlenpräsentation statt.

Und sie hat nach wie vor nichts von ihrer Anziehungskraft eingebüßt.

Rund 15.000 bis 20.000 Besucher kommen jährlich zu diesem besonderen Ereignis, bei dem mehrere hundert Pferde im Einsatz sind.

Der Pferdemarkt gilt neben dem Festzug als größter Publikumsmagnet des Volksfestes.

Auch zahlreiche Gäste haben sich dazu angesagt. So werden unter anderem die Vizepräsidentin des Bayerischen Landtages Barbara Stamm, Staatssekretär Hans Spitzner, der Vorsitzende des Haushaltsausschusses MdL Manfred Ach und der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes der Oberpfalz MdL Franz Kustner in Neumarkt erwartet.

Das ist die Auftriebsreihenfolge: Die Preisverleihung ist für 14 Uhr geplant.
21.08.05
Neumarkt: Pferdemarkt als Schlußpunkt
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang