Männer werden 79, Frauen 83 Jahre


Bei der Lebenserwartung im Landkreis Neumarkt liegen die Männer im vorderen, die frauen im hinteren Mittelfeld
Foto: pixabay
NEUMARKT. Neumarkter Landkreisbürger werden im Durchschnitt etwas älter als die Bewohner der meisten oberpfälzischen Nachbarlandkreise.

Der Landkreis Neumarkt liegt bei der Lebenserwartung unter den 402 deutschen Kreisen bei den Männern auf Platz 143, bei den Frauen auf Platz 217. Neumarkter Männer werden demnach 78,92 Jahre alt, Frauen 83,54.

Das geht aus Berechnungen des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung (MPIDR) in Rostock hervor. In der Oberpfalz belegt der Landkreis Neumarkt bei der durchschnittlichen Lebenserwartung der Männer hinter der Stadt und dem Landkreis Regensburg den Platz 3, bei den Frauen hinter Stadt und Landkreis Regensburg, dem Landkreis Schwandorf und der Stadt Weiden den Platz 5.

Der Wissenschaftler Roland Rau berechnete die durchschnittliche Lebenserwartung für Männer und Frauen in allen 402 deutschen Landkreisen. Richtig alt werden kann man demnach in Deutschland vor allem im Süden Bayerns und in Baden-Württemberg. Die durchschnittliche Lebenserwartung in den Landkreisen unterscheidet sich bei Männern um mehr als fünf Jahre. Bei Frauen gibt es Unterschiede von fast vier Jahren.


Frauen im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt werden im Schnitt nur 81,8 Jahre alt. Dagegen können sich Frauen im Landkreis Starnberg im Südwesten Münchens darüber freuen durchschnittlich 85,7 Jahre alt zu werden. Auch bei den Männern gibt es ein Nord-Süd-Gefälle. In Bremerhaven leben sie im Schnitt nur 75,8 Jahre, im Landkreis München werden Männer dagegen 81,2 Jahre alt.

Insgesamt zeigt sich, dass mehr Landkreise mit niedriger Lebenserwartung im Osten Deutschlands liegen, als im Westen. Aber auch in Westdeutschland, und dort vor allem im Ruhrgebiet gibt es Landkreise, in denen die Bewohner im Schnitt früher sterben. Dazu zählen Dortmund, Gelsenkirchen und Essen

Roland Rau untersuchte zusammen mit seinem Kollegen Carl Schmertmann auch, welche Faktoren zur unterschiedlichen Lebenserwartung in deutschen Landkreisen beitragen. Starken Einfluss hat demnach die Arbeitslosenquote und die Quote der Hartz-IV-Empfänger in einem Landkreis. „Wer Unterschiede in der Lebenserwartung reduzieren will, muss vor allem die Lebensbedingungen des ärmsten Teils der Bevölkerung verbessern“, zeigte sich Roland Rau überzeugt. Seine Analysen zeigen zudem, dass häufig debattierte Faktoren wie das Durchschnittseinkommen, die Zahl der Ärzte pro 100.000 Einwohner oder die Bevölkerungsdichte einen weitaus geringeren Einfluss auf die Lebenserwartung haben.
22.07.20
Neumarkt: Männer werden 79, Frauen 83 Jahre
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren