Brandstiftung vermutet

NEUMARKT. Das Feuer auf einem Golfplatz bei Lauterhofen, bei dem eine Stroh-Hütte niederbrannte, entstand vermutlich durch Brandstiftung.

Wie berichtet brannte am Abend des 27.Januars auf dem Golfplatz ein Unterstand aus Naturmaterialien. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 bis 50.000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Gegen 19.50 Uhr wurden damals Feuerwehr und Polizei zu dem Golfplatz in Ruppertslohe gerufen. Dort stand ein aus Stroh errichtetes Gebäude in Flammen. Der Brand konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehren Lauterhofen, Aalfeld, Gebertshofen und Brunn gelöscht werden.


Nach den bisherigen Feststellungen der Fachermittler der Kripo ist eine technische wie auch eine wetterbedingte Ursache für die Entstehung des Brandes auszuschließen. Deshalb konzentrieren sich die Ermittlungen insbesondere auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandstiftung, hieß es am Freitag von der Regensburger Kriminalpolizei.

Die Kriminalbeamten erhoffen sich weiter Hinweise aus der Bevölkerung: Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0941/506-2888.
14.02.20
Neumarkt: <font color="#FF0000">Brandstiftung vermutet</font>
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang