Krippen bewundert


Viele Teilnehmer waren bei der Krippenfahrt dabei
Foto: Christian Schrödl
NEUMARKT. Rund 100 Gläubige waren der Einladung des Dekanats Habsberg zur traditionellen Krippenfahrt nach Darshofen, Parsberg und Willenhofen gefolgt.

Bis von Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg waren die Teilnehmer mit Bus und Privatautos an den südlichen Rand des Dekanates gekommen, um mit Andacht, Liedern sowie Kirchen- und Krippenführungen die Weihnachtszeit ausklingen zu lassen.


Durch die festlich dekorierte Pfarrkirche Allerheiligen in Darshofen führte Kirchenpfleger Josef Schmid. Neben der Krippe interessierten sich die Teilnehmer vor allem für die Pieta aus der Mitte des 15. Jahrhunderts.

Weitere Stationen waren die Parsberger Stadtpfarrkirche St. Andreas sowie die Moritzkirche in Willenhofen, die bereits im Dekanat Laaber und damit im Bistum Regensburg liegen. Ernst Olav, der Leiter des Parsberger Burgmuseums, informierte die Gäste über die Baugeschichte und wertvolle Details der Gotteshäuser.

Besonders interessiert zeigten sich die Teilnehmer an der Ganzjahreskrippe in Parsberg, die vom Krippenbauer Anton Schneider vorgestellt wurde.
15.01.20
Neumarkt: Krippen bewundert

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren