Kooperation beschlossen


Die Firmengruppe Bögl und die OTH unterziechneten einen Kooperationsvertrag
Foto: Bögl
NEUMARKT. Die Firmengruppe Max Bögl in Sengenthal und die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden wollen in „die berufliche Zukunft junger Menschen investieren“.

Die Präsidentin der Hochschule und Firmenvertreter unterzeichneten jetzt eine Kooperationsvereinbarung, nach der Studenten der Firmengruppe ab diesem Jahr den Bachelor-Studiengang Geoinformatik und Landmanagement besuchen sollen.

Das Studium „mit vertiefter Praxis“ soll in die Welt des Vermessungswesens einführen.


Hochschul-Präsidentin Prof. Dr. Andrea Klug und der Leiter der Bögl-Personalbetreuung Jens Bögl unterzeichneten im Beisein von Sabine Märtin von der Hochschule und Landrat Willibald Gailler eine entsprechende Vereinbarung.

Die Zusammenarbeit von Hochschule und Wirtschaft sei für die Verzahnung von Theorie und Praxis sehr wichtig, hieß es von beiden Kooperations-Parteien. Man wolle damit einen Grundstein legen und eine hohe Qualifikation der zukünftigen Fachkräfte schaffen.

Die Sengenthaler Firmengruppe Max Bögl mit rund 6500 Mitarbeitern an weltweit mehr als 35 Standorten und einem Jahresumsatz von über 1,7 Milliarden Euro zählt zu den größten Bau-, Technologie- und Dienstleistungsunternehmen der deutschen Bauindustrie.
24.07.19
Neumarkt: Kooperation beschlossen
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang