Jugendarbeit feiert 25. Geburtstag


Das Jugendzentrum G6 am Neumarkter Volksfestplatz
Foto: Siegfried Mandel
NEUMARKT. Die Jugendarbeit der Stadt Neumarkt wird heuer 25 Jahre alt. Das Jubiläum soll im Oktober mit einer Party-Band gefeiert werden.

1994 wurde in der Stadt der erste Jugendpfleger eingestellt. Es folgten Ferienprogramme, erste Jugendräume, dann ein eigenes Jugendbüro und schließlich das Jugendzentrum G6 am Neumarkter Volksfestplatz.

2001 entstand neben dem damaligen Jugendbüro in der Grünbaumwirtsgasse ein Internetcafé. Dort wurde erstmals das Konzept der Verbindung von Bildung, Freizeit und Kultur mit einem generationsübergreifenden Ansatz umgesetzt, hieß es. Mit den Zirkus-Ferienspielen, die von Karl Nidermayer und seinem Zirkus Sambesi unterstützt wurden, konnte damals erstmals gezeigt werden, wie sich die Jugendpflege kulturpädagogische Ferienspiele vorstellt.


Neben den ganztägigen pädagogisch betreuten Ferienmaßnahmen, die zur Unterstützung berufstätiger und alleinerziehender Eltern angeboten werden und mittlerweile elf Wochen im Jahr abdecken, soll das am Volksfestplatz errichtete Jugendzentrum G6 die Stadt und ihre Jugendarbeit bereichern. Das multifunktionale Gebäude mit großem Veranstaltungsraum, Werkstatt, Multimediaraum, Bewegungs- und Fitnessraum, Küche und weiteren Gruppenräumen biete ideale Voraussetzungen, um Jugendliche mit einer Vielfalt von Angeboten anzusprechen.

Zur Zeit sind dort 55 Gruppen in jedem Alter aktiv und im zurückliegenden Jahr konnten 48.000 Besucher gezählt werden. Im G6 treffen sich regelmäßig die verschiedensten Sing-, Tanz-, Sport- und Musikgruppen, um zunächst für sich zu proben, aber dann auch wieder gemeinsam zu singen, zu tanzen, Theater zu spielen oder sportlich aktiv zu sein.

Im Oktober soll das Jubiläum mit der Jugend gefeiert werden: dazu spielt am Samstag, 19. Oktober, in die kleine Jurahalle die Band Klostergold. Karten dazu gibt es im Vorverkauf für 5 Euro zum Beispiel in der der Touristen-Info im Rathaus. Jeder Neumarkter Jugendliche ist dazu allerdings auch nicht willkommen: das Mindestalter für die Besucher liegt bei 16 Jahren.
03.07.19
Neumarkt: Jugendarbeit feiert 25. Geburtstag
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang