Kind beißt Sex-Täter !


Der Tatort: Das Spielplatzgelände in Lupburg.
Foto:Polizei
NEUMARKT. Der Sex-Unhold in Lupburg hat zwei Mal zugeschlagen: Ein Entführungsversuch scheiterte, weil ihn das zehnjährige Mädchen in die Hand biß !

Die Regensburger Kriminalpolizei hält den unbekannten Mann für gefährlich, der im Juni am Kinderspielplatz am Reiselberg in Lupburg mehreren Kindern als Exhibitionist entgegengetreten ist (wir berichteten). Die Kripo teilte erst am Freitag mit, daß es bereits Mitte Mai am selben Spielplatz zu einem Entführungsversuch gekommen ist, bei dem sich ein zehnjähriges Mädchen nur durch einen beherzten Biß in die Hand des Täters befreien konnte !

Die Polizei ist sicher, daß es sich in beiden Fällen um den gleichen Mann handelt !

Da von dem Unbekannten und einem von ihm benutzten Auto markante Beschreibungen vorliegt, hoffen die Ermittler auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zur Erinnerung: Am 2.Juni, einem Donnerstag, spielten gegen 14 Uhr vier Kinder im Alter von acht bis elf Jahren auf dem Spielplatz der Grundschule in Lupburg. Die Kinder waren weggelaufen, nachdem plötzlich ein Mann mit heruntergelassener Hose aus den Büschen getreten war, an seinem Geschlechtsteil manipuliert und sie mit obszönen Worten angesprochen hatte.

Die Nachforschungen der Kriminalpolizei haben nun ergeben, dass der gleiche Mann bereits am 15.Mai, einem Sonntag, versuchte, ein Mädchen mit Gewalt von diesem Spielplatz zu entführen. Das zehnjährige Kind biss den Täter aber in Hand oder Handgelenk und konnte so entkommen.

Die Polizei schreibt dem Mann "eine potentielle Gefährlichkeit" zu und bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung.

Der Gesuchte ist 170 bis 175 Zentimeter groß und etwa Mitte 40. Er sprach in bayerischer Mundart mit einer auffallend tiefen, dunklen Stimme. Auffallend auch viele rote Pickel im Gesicht des Gesuchten.

Ein Mann mit dieser Beschreibung wurde am 2.Juni nur wenige Minuten nach dem Vorfall am Spielplatz im Innenbereich von Lupburg mit einem älteren, silberfarbenen Fahrrad gesehen.

Am 15.Mai war der Unbekannte mit einem älteren, roten Kleinwagen beobachtet worden. Zeugen sprachen von einer "Rostlaube" mit ausgeblichener, roter Farbe. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nehmen die Kriminalpolizei Regensburg, Tel.: 0941/506-2681, die Polizeiinspektion Parsberg, Tel.: 09492/9411-0 oder jede Polizeidienststelle entgegen.
05.08.05
Neumarkt: <font color="#FF0000">Kind beißt Sex-Täter !</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang