Besoffener Denunziant

NEUMARKT. Ein besoffener Radfahrer wollte Jugendliche bei der Polizei anschwärzen - und fiel prompt in die selbstgegrabene Grube.

Am Freitag gegen 16.50 Uhr teilte ein 29jähriger Mann der Polizei mit, dass sich mehrere Jugendliche im Parkhaus der Norma „herumtreiben“ und dort randalieren. Sie sollen auch Alkohol konsumieren und rauchen.

Eine Polizeistreife traf dort mehrere Kinder und Jugendliche an, die dort jedoch nichts angestellt und weder Alkohol noch Zigaretten bei sich hatten.


Dann radelte der 29jährige Anrufer an den Polizeibeamten vorbei, um offenbar die Auswirkungen seiner Anschwärzung zu überprüfen. Dabei fiel den Polizisten auf, daß der Mann augenscheinlich selbst erheblich alkoholisiert war.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei ihm Alkoholgeruch und eine stark lallende Aussprache festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab fast 2,5 Promille, was Ursache für seine Märchenstunde gewesen sein dürfte.

Ihn hatte es scheinbar gestört, dass junge Leute im Parkhaus „herumlungern“. Deshalb erfand er das Märchen. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt und er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Es folgt nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.
13.10.18
Neumarkt: Besoffener Denunziant
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang