„Kulinarische Hecken“

NEUMARKT. „Bewusst genießen“ – dazu ruft die Landfrauenvereinigung des Deutschen Katholischen Frauenbundes (KDFB) in der Diözese Eichstätt mit ihrer Bezirksveranstaltung „Kulinarische Hecke“ am Donnerstag, 11. Oktober, auf.

Kräuterpädagogin Brigitte Zinsmeister erklärt an diesem Tag in Hollerstetten bei Velburg, welche Heckenfrüchte man essen kann und was man besser nur mit dem Auge genießen sollte.


Die Hecke steht im Mittelpunkt der Veranstaltung, weil sich die Kulturlandschaft in den letzten Jahrzehnten vielerorts gewandelt habe und vor allem viele Hecken verschwunden seien. Diese böten jedoch der Tierwelt eine Vielfalt verschiedenster Lebensbedingungen auf engstem Raum und den Menschen Früchte zum Ernten.

Den Teilnehmern werden deshalb die Vorteile einer Hecke vorgestellt, die verschiedenen Arten von Heckenfrüchten erklärt und verarbeitete Heckenfrüchte als Kostproben angeboten.

Treffpunkt ist das Gasthaus zur Adelburg in Hollerstetten um 19.30 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 Euro. Anmeldung unter Telefon 08421/50-674 oder per Email info@frauenbund-eichstaett.de.
pde
14.09.18
Neumarkt: „Kulinarische Hecken“

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang