Brandstiftung in Altstadt


Der Brandort in der Nürnberger Straße vor einigen Wochen - jetzt brannte es bei den gleichen Bewohnern schon wieder

NEUMARKT. Ein unbekannter Täter wollte am Donnerstagabend in einem Wohnhaus in der Neumarkter Altstadt Feuer legen - möglicherweise nicht zum ersten Mal.

Glücklicherweise bei einem Sachschaden "im einstelligen Eurobereich" blieb es bei einer vorsätzlichen Brandstiftung in einem Wohnhaus in der Wolfgasse, bestätigt am Freitag die Regensburger Kriminalpolizei.

Bewohner des Hauses sind die gleichen, die im April in der Nürnberger Straße wohnten, wo innerhalb von zwei tagen zwei Mal Feuer ausbrach (wir berichteten)

Diesmal befanden sich die Bewohner ihren Schilderungen zufolge am Donnerstag gegen 18.50 Uhr im Garten, als ein 24jähriger Mann Rauchgeruch wahrnahm und der Sache auf den Grund gehen wollte. Dabei stellte er fest, dass im Dachbereich ein nicht angeschlossenes Elektrokabel angeschmort war.

Die Kripo Regensburg hat insbesondere vor dem Hintergrund, dass es im April dieses Jahres in dem vormals bewohnten Haus der Familie in der Nürnberger Straße gebrannt hat, die Ermittlungen zu dem aktuellen Geschehen übernommen, hieß es.
06.07.12
Neumarkt: <font color="#FF0000">Brandstiftung in Altstadt</font>
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang