"Nur" 21 tote Tiere

NEUMARKT. Die Zahl der bei dem Feuer in Wallnsdorf ums Leben gekommenen Tiere ist geringer als anfangs angenommen: 20 Schafe und ein Hund starben.

Am Abend des Feuers (wir berichteten) war von etwa 40 verendeten Tieren ausgegangen worden. Die Brandursache dürfte wohl bei einem technischen Defekt liegen, hieß es am Montag von der Kripo.

Wie schon kurz nach Ausbruch des Feuers berichtet, wurde der Brand in dem Berchinger Ortsteil gegen 18.30 Uhr entdeckt. Die meisten der in der Stallung untergebrachten rund 250 Schafe und Lämmer konnten gerettet werden.

Bei der Brandursache wollte sich die Polizei noch nicht festlegen: Nach dem jetzigen Kenntnisstand kommt am ehesten ein technischer Defekt, ausgehend von der Stromversorgung, in Betracht, hieß es.

Die Schadenshöhe liegt nach Begutachtung der Brandstelle unverändert bei etwa 300.000 Euro.

Die am Brandabend vorsorglich mit Verdacht auf einen Schock ins Klinikum gebrachte Frau des Brandleiders ist inzwischen wieder wohlauf.
25.07.11
Neumarkt: "Nur" 21 tote Tiere
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang