Pfleiderer kauft Firma

NEUMARKT. Die bis vor kurzem selbst von Übernahmeängsten geplagte Pfleiderer AG (wir berichteten) kauft jetzt den Kantenhersteller Decopa.

Die Pfleiderer AG hat mit der deutschen decopa industries GmbH eine Vereinbarung zur Übernahme der Aktivitäten des Kantenherstellers getroffen, hieß es am Rosenmontag in einer Pressemitteilung des Neumarkter Konzerns.

Mit dieser Akquisition baut die Pfleiderer AG ihre Position als einer der drei weltweit führenden Holzwerkstoffhersteller weiter aus: Der Konzern kann nun erstmalig selbst Möbelkanten und Softforming-Folien herstellen und erweitert so das bestehende Portfolio.

Der Erwerb der decopa industries GmbH, die 2007 einen Umsatz von 2,02 Millionen Euro erzielte, erfolgt zum 1. Februar 2008. Dabei erwirbt Pfleiderer sämtliche wesentlichen Assets. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die decopa industries GmbH mit Sitz in Leutkirch im Allgäu hat in den vergangenen Jahren bereits eng mit dem Pfleiderer Business Center Westeuropa sowie dessen Business Units zusammengearbeitet. Seit 1983 ist Decopa erfolgreich in der Herstellung von Zubehörmaterialien für den Möbel- und Innenausbau tätig. Die Produkte werden bedarfsgerecht gefertigt und kommen beispielsweise bei Arbeitsplatten in Küche und Büro, bei Regalen oder Türen sowie bei Abschlusskanten für Laminatböden zum Einsatz.

Bisher musste der Pfleiderer Konzern diese Komponenten je nach Kundenwunsch extern zukaufen. Durch die Sortimentserweiterung hat der Kunde nun die Möglichkeit, beschichtete Platten und Kantenmaterial aus einer Hand zu kaufen, hieß es.

Die Aktivitäten der decopa industries GmbH werden in das Business Center Westeuropa der Pfleiderer AG integriert und dort mit der bestehenden Musterservice GmbH zusammengeführt, um Synergieeffekte vor allem für die Business Units "Duropal", "wodego", "Pfleiderer Industrie" und "Thermopal" zu heben.

Die Musterservice GmbH fertigt, lagert und versendet Dekor- und Materialmuster sowie Kollektionen für alle Business Units im Business Center Westeuropa. Da sich durch Decopa das Portfolio der Musterservice GmbH erweitert, wird momentan auch eine Umbenennung der Einheit in "Pfleiderer Accessories and Services GmbH" vorbereitet.

"Durch diesen Zusammenschluss verbessern sich unsere Prozesse im Bereich Bemusterung sowie in der Verkaufsförderung erheblich. Als langjähriger Partner von Decopa schätzen wir zudem die hohen Standards in der Produktion und Distribution der Decopa-Produkte. Gemeinsam können wir zukünftig den Servicegrad für unsere Kunden deutlich erhöhen und als Lösungsanbieter im Objekt- und Zubehörbereich agieren", sagte Michael Wolff, Vorsitzender der Geschäftsführung des Business Center Westeuropa der Pfleiderer AG.

Mit acht Produktionsstandorten und rund 2600 Mitarbeitern (davon 130 Auszubildende) in Deutschland erwirtschaftete Pfleiderer im Business Center Westeuropa 2006 einen Jahresumsatz von mehr als 780 Millionen Euro.

Am Standort Neumarkt beschäftigt der Hersteller für Holzwerkstoffe, Oberflächenveredelungen und Laminatböden rund 750 Mitarbeiter.
04.02.08
Neumarkt: Pfleiderer kauft Firma
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang