"S-Bahn-Studie nötig"

Offener Brief zum Bericht "Ja zu Bürgerversammlung", neumarktonline vom 31.1.2007

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Thomas Thumann,

die Zeit drängt, die S-Bahnhaltestellen in Neumarkt endlich festzulegen: Bereits 2008, in knapp einem Jahr also, soll mit dem Bau begonnen werden. Wenn den Nutzern der zukünftigen S-Bahn eine Möglichkeit der Mitbestimmung gegeben werden soll, und das steht in unseren einstimmig beschlossenen städtischen Leitlinien, muss die Planung auf Seiten der Stadt schleunigst vorangetrieben werden.

Die Stadt Neumarkt ist gefordert und sollte von sich aus tätig werden. Es reicht nicht, jetzt ausschließlich auf Vorgaben von den DB-Stellen zu warten. Der Bahn-Chef, Herr Klaus-Dieter Josel, hat jüngst die Stadt dazu aufgefordert, selbst tätig zu werden und eine Stellungnahme ab zu geben, was die Stadt denn nun haben möchte: einen Halt für Woffenbach/Pölling, der immer bedient wird, oder zwei Halte die dann jedoch nur im Wechsel bedient werden können. Bis zum der von uns geforderten Bürgerversammlung, die möglichst bald sein sollte, kann bei gutem Willen durchaus eine fachmännische Machbarkeitsstudie für einen gemeinsamen S-Bahnhalt für Woffenbach und Pölling getätigt werden.

Eine entsprechende Studie, in der auch die beiden anderen Alternativen, jeweils Pölling und Woffenbach oder nur Pölling mit einfließen müssen, sollte vorliegen, um dann den Bewohnern der genannten Ortsteile in einer Bürgerversammlung die Vor- und Nachteile der drei in der Diskussion befindlichen Halte verdeutlichen zu können.

Ein Wunschdenken derart, dass eines fernen Tages vielleicht jeder S-Bahn-Zug sowohl in Pölling als auch in Woffenbach halten könnte, entbehrt jeder fachlichen Grundlage. Dieser Wunsch steht im krassen Widerspruch zu den Aussagen des Bahnchefs Klaus-Dieter Josel, der eindeutig die zwei Haltestellen als nicht optimal bezeichnete. Dies ist einsichtig: denn nur jeder zweite Zug würde dann halten. Mehr ist nicht möglich. Und das ist mit erheblichen Nachteilen verbunden und schafft erfahrungsgemäß im Alltag große Verwirrung.

Wir bitten Sie daher, die geforderte Studie unverzüglich in Auftrag zu geben und mit ihr als Grundlage eine Bürgerversammlung zu halten. Es könnte sonst passieren, dass nur ein Halt, nämlich der in Pölling, bleibt, was von der Allgemeinheit, zumindest nach eingehender Information, eventuell nicht erwünscht wird. Dem Vorwurf des Nichtstuns und des Aussitzens sollten wir als Verantwortliche uns tunlichst nicht aussetzen.

Mit freundlichen Grüßen
01.02.07
Hans Jürgen Madeisky,
für die Stadträte von FLitZ
Neumarkt: "S-Bahn-Studie nötig"
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

Stadt Neumarkt

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang