Sperrungen notwendig

NEUMARKT. Ab Montag bis voraussichtlich 28.September wird die Mariahilfstraße ab der Einmündung Seelstraße bis zur Einmündung Wirschingstraße gesperrt sein.

Die Seelstraße zwischen Sandstraße und Mariahilfstraße bleibt wie bisher gesperrt. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.

Im Rahmen des Generalentwässerungsplans werden dabei ein Stauraumkanal im Bereich Seelstraße/Mariahilfstraße eingebaut und die Seelstraße saniert. Hintergrund ist die Tatsache, dass es in der Wirsching-, Mariahilf-, Seel- und Brunnleitstraße zu Überstauungen kommt. Der Grund dafür ist die Überlastung des Sammlers, der von der Mariahilf- in die Seelstraße und weiter in die Mühlstraße verläuft.

In der oberen Mariahilfstraße wurde bereits eine Verbesserung der Kanalsituation durchgeführt ebenso in der Wirschingstraße. Dies bringt aber mit sich, dass nunmehr auch der Stauraumkanal in diesem Bereich errichtet werden muss, um eine Zwischenspeicherung mit Entlastungsfunktion zu ermöglichen. Insgesamt werden dabei rund 350 Meter Stahlbetonrohre vom Drachenprofil DN1600 und 15 Meter Kreisprofil DN1000 eingebaut. Bis zum Herbst sollen sowohl Kanalbau als auch Straßenbau abgeschlossen sein.

Es werden Gesamtkosten von rund 800.000 Euro erwartet.
29.06.12
Neumarkt: Sperrungen notwendig
Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Landkreis

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang